Archiv der Kategorie: Zucht

2021 Quality Auktion in Zangersheide.. Weltrekord

Weltrekordstimmung in der „Fit for Fun-Familie“

Die Sensation war perfekt beim 160.000 Euro-Zuschlag für Especial For Fun Z auf der Quality Auction 2021 im belgischen Zangersheide. Noch nie hatte ein Springfohlen bei einer Auktion so viel Geld gekostet – und zwar weltweit. Der typvolle und galoppierfreudige braune Eldorado vd Zeshoek-Sohn hatte schon im Vorfeld Hengsthalter und Talentsucher elektrisiert. Und zwar vor allem einen: Paul Schockemöhle. Die Koryphäe der deutschen Pferdezucht mit dem untrüglichen Blick für das ganz Besondere bewies dann auch am Auktionstag den längsten Atem.
Das ganz Besondere an Especial For Fun Z ist, neben seiner ganz tollen Persönlichkeit, die Passer-Anpaarung Eldorado vd Zeshoek mal For Pleasure, wie bei Killer Queen, der aktuellen Aachen-Siegerin unter Daniel Deußer, und bei Elektric Blue P, unter Max Kühner 2021 Sieger im Großen Preis von `s Hertogenbosch.
Sein Vater Eldorado vd Zeshoek, der unter dem Niederländer Willem Greve in den schwersten Parcours unterwegs war, ist ein Weltvererber der Hengststation des Team Nijhof.
Die Hannoveraner For Pleasure-Tochter Fit for Fun gehörte unter Luciana Diniz zu den absoluten Topjumpern der Welt. Das Traumpaar gewann das Global Champions Tour-Finale in Doha, die Großen Preise von Al Rayyan, Basel, St. Gallen, Barcelona sowie Rotterdam und erzielten zweimal den zweiten Platz im Großen Preis von Aachen. Über zwei Millionen Euro an Gewinngeldern sprang die Fuchsstute zusammen – dabei war ihr Name stets Programm, denn mit ihrem leichtfüßig-eleganten und doch kraftvollen Sprungablauf war „Fitti“ (so der Stallname von Fit for Fun) auch stets eine Augenweide und präsentierte den Springsport weltweit mit Freude und Leichtigkeit. 2021 Quality Auktion in Zangersheide.. Weltrekord weiterlesen

CSL Hauptstammbucheintragung 2021 am 20.06.2021

Am 20.06.2021. fand die Hauptstammbucheintragung mit Prämierung im Zuchtverband Stud-book Luxembourgeois du Cheval de Sang a.s.b.l. in Essingen bei Familie Van der Weken-Klein   statt.  Gemeldet waren dreizehn Stuten aus folgenden Rassen Haflinger, Freiberger und Isländer, es wurden aber nur 7 Stuten an diesem Tag den Richtern vorgestellt.  Richterkommission bestand aus folgenden Richtern Edy Biot, Roby Siebenaler, Sandy Hoffmann, Patricia Flemming alle aus Luxemburg. Eigentlich sollte die Stammbucheintragung  Anfang Mai stattfinden doch Corona und Herpes machten der Veranstaltung einen Strich durch die Rechnung darum wurde als Termin der 20. Juni festgehalten.

CSL Hauptstammbucheintragung 2021 am 20.06.2021 weiterlesen

Stud-Book du Cheval de Selle Luxembourgeois, SCSL – Olympiade in Tokyo

VDL GROEP QUATRO, Tokyo 2021, mit dem norwegischen Reiter Geir Gulliksen am Start des Einzelspringens, das 1. Pferd in der olympischen Geschichte mit einem Pferdepass und Abstammungsnachweis ausgestellt vom luxemburgischen Zuchtverband, Stud-Book du Cheval de Selle Luxembourgeois, SCSL.

Für eine Premiere sorgte bereits der erste und somit historische Auftritt eines luxemburgischen Reiters bei den Olympischen Spielen in Tokyo. Mit seinem Hannoveraner Quater Back Junior FRH platzierte sich Nicolas Wagner Ehlinger aus Elvange an hervorragender 25. Stelle in einem hochkarätigem Feld. Stud-Book du Cheval de Selle Luxembourgeois, SCSL – Olympiade in Tokyo weiterlesen

15. August 2021 SCSL Championnat des Poulains 2021 / Fohlenchampionat 2021

Challenge Gaston WAGNER
Le Championnat aura lieu le dimanche 15 août 2021 à partir de 10.00 heures au Centre Equestre et d’Elevage Marienthalerhof, 7, rue de Keispelt, L-7411 Marienthal.
Chaque éleveur-participant, pour chacun de ses poulains, bénéficiera des avantages suivants:

Challenge Gaston WAGNER
Das diesjährige Fohlenchampionat findet am Sonntag, den 15. August 2021 ab 10 Uhr im Reit- und Zuchtbetrieb Marienthalerhof, 7, rue de Keispelt, in L-7411 Marienthal statt.
Jeder teilnehmende Züchter kommt für jedes seiner vorgeführten Fohlen in den Genuss folgender Vorzüge: 15. August 2021 SCSL Championnat des Poulains 2021 / Fohlenchampionat 2021 weiterlesen

29.05.2021 CDI3* Jerez

Die Luxemburgerin Christine Jacoberger hat sich voll und ganz der Zucht und Förderung von Lusitanos verschrieben. Auf dem ganz großen internationalen Parkett erfolgreich unterwegs war ihr Ruby (WEG Kentucky, Olympiadeteilnahme London uvm.) Die von Claudia Müller damals für Ruby produzierte Kür mit Songs von David Guetta und den Black Eyed Peas ist bis heute die bei der FEI am meisten angeklickte Kür!
29.05.2021 CDI3* Jerez weiterlesen

18.04.2021 Irish Cob Hengstkörung in Belgien

Schöner Erfolg für den Luxemburger Zuchtstall CAPAIL LE POMPOMS IRISH COB LUXEMBOURG


Anlässlich der Hengstkörung der Irish Cob Society Belgien in Ghlin stellte Géraldine Hanf ihren 2015 geborenen Hengst Bright Splash Twinky vor.
Die Zucht von Geraldine Hanf „CAPAILL LE POMPOMS IRISH COB LUXEMBOURG“ befindet sich in der Gemeinde Wincrange im Norden des Landes.
Géraldine züchtet seit 2012 Irish Cobs und hat zurzeit 10 Pferde, wobei neben dem Hengst Mikel’s Maroone im Moment Twinky wohl der Star der kleinen Gruppe ist.
18.04.2021 Irish Cob Hengstkörung in Belgien weiterlesen

27.04.2021 Haflingerhengst Liz. 573/T Wintur

Eine interessante Nachricht für die Haflingerfreunde in Luxemburg: ILiz. 573/T Wintur, „….die Kraft aus den Tiroler Bergen…“ deckt in Luxemburg

Ebbs in Tirol ist mindestens so bekannt wie die Stadt Mekka und gilt als Weltzentrum der Haflingerpferde. Dieser Bekanntheitsgrad liegt unter anderem in der jährlichen Tiroler Verbandskörung begründet – eine im Februar stattfindende Tradition, die sowohl national als auch international hochgeschätzt wird. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie musste die diesjährige Körung jedoch ohne Publikum stattfinden.
27.04.2021 Haflingerhengst Liz. 573/T Wintur weiterlesen

22.04.2021 Spitzenpreis bei Oldenburger Auktion

Rekordpreis für Siegerhengst

Oldenburger Sattelkörungssieger knackt Rekordpreis mit dem Zuschlag bei 515.000 Euro. Der Oldenburger Siegerhengst der 10. Oldenburger Sattelkörung Splendid v. San Amour I a.d. N-Infinity v. Dream Boy – Friedensfürst/T., aus der Zucht von Rob Zandvoort aus Belgien, ist Preisspitze. Für 515.000 Euro wechselte der edle Rapphengst zu einem Hengsthalter in die Schweiz, der Gut Schönweide in Schleswig-Holstein aus der Taufe gehoben hat. Somit ist er der teuerste Champion aller bisherigen zehn Sattelkörungen. Der Siegerhengst stammt aus einem Dressursport-erfolgreichen Mutterstamm: Mutter N-Infinity war bereits siebenjährig S-erfolgreich. Großmutter Fatinitza war Grand Prix-siegreich unter Tatyana Makarova, RUS.

Die zweite Preisspitze mit einem Zuschlag bei 84.000 Euro war der Ic-Prämienhengst v. Frascino a.d. Fahra-Diva v. Lauries Crusador xx – Dormello – Placido, aus der Zucht von Frank & Christine Lange, Porta Westfalica, und ausgestellt von Peter Aringer aus Herford. Seine dritte Mutter Farena ist die Schwester des Weltcup-Siegers Delaunay OLD v. Dr. Doolittle unter dem Schweden Patrik Kittel.
22.04.2021 Spitzenpreis bei Oldenburger Auktion weiterlesen

22.04.2021 Verden: Fohlenauktion

Start frei für Verdener Fohlen-Frühling
Erste Fohlen-Auktion Online am 22. April

Verden. Mit der ersten Verdener Auktion Onliner für Fohlen im Jahr 2021 beginnt der Verdener Fohlen-Frühling. Noch bis zum 22. April können sich Interessenten online eine der 28 Nachwuchshoffnungen für den Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitssport sichern. Das finale Bid Up startet am Mittwoch um 18 Uhr unter www.verdener-auktion-online.com.
22.04.2021 Verden: Fohlenauktion weiterlesen

09.03.2021 Hannoveraner Jahrbuch Hengste 2021

Unersetzliche Informationsquelle
Hannoveraner Jahrbuch Hengste 2021
Verden: Das Hannoveraner Jahrbuch Hengste 2021 ist erschienen. Neben dem bewährten, umfangreichen Zahlenwerk gibt es einige Neuerungen. Es werden Turnierklassen und der Zuchtwert „Größe“ veröffentlicht. Das macht das Jahrbuch zu einer unersetzlichen Informationsquelle für moderne Züchter.
09.03.2021 Hannoveraner Jahrbuch Hengste 2021 weiterlesen

07.01.2021 STATESMAN OLD verstorben

STATESMAN OLD Jahrgang 2005, gekörter Oldenburger Hengst von Stedinger x Donnerschwee musste am 7. Januar 2021eingeschläfert werden. Dazwischen liegen Jahre voller Erfolge aber auch Zeiten, in denen der Hengst krankheitshalber pausieren musste.

In den Blickpunkt der einheimischen Pferdeszene geriet der dunkelbraune Hengst, nachdem er am 5. Oktober 2008 auf der Auktion in Vechta von Lux-Dressage Sarl ersteigert wurde, und zwar zu dem für das Auktionshaus damaligen Rekordpreis von 400.000 €.

STATESMAN OLD kann auf eine stattliche Liste von Erfolgen zurückblicken
07.01.2021 STATESMAN OLD verstorben weiterlesen

15.12.2020 Zuchtweltermeisterschaften: Wie geht es weiter?

Es ist an der Zeit die Zuchtweltmeisterschaften zu überdenken.
Dieser Brief wurde vom Präsidenten des irischen Pferdezuchtverbandes, Thomas Reed Ph.D., an alle Mitglieder der World Breeding Federation for Sport Horses geschickt – u.a. an den Stud-Book du Cheval de Selle Luxembourgeois (SCSL).
Seit 1992 bieten die FEI/WBFSH World Breeding Championships das Schaufenster für junge Dressur, Vielseitigkeits- und Springpferde vor einem großen und leidenschaftlich begeistertem Publikum. Jedoch ist es ein offenes Geheimnis, dass die Betitelung “ World Breeding Championship“ lediglich nur dem Namen nach den Vorsatz “World“ verdient: die Meisterschaften werden durch dominiert und so in ihren eigenen Gestaltungsmöglichkeiten beschränkt. Dies ist nicht zuletzt auf die zahlenmäßige Dominanz der Sportpferdezuchten in Europa zurückzuführen, wo die Turniere jeweils stattgefunden haben. Auch liegt es an der Art und Weise wie sie dort strukturiert und organisiert werden. Wenn wir uns jetzt aber dem 30.ten Jahrestag der World Breeding Championships (WBC) nähern, wäre es an der Zeit generell zu überdenken, wie wir sie geografisch integrativer und fairer, insgesamt unbedingt transparenter, stärker aufgestellt und nachhaltiger renovieren könnten.
15.12.2020 Zuchtweltermeisterschaften: Wie geht es weiter? weiterlesen