2021 Quality Auktion in Zangersheide.. Weltrekord

Weltrekordstimmung in der „Fit for Fun-Familie“

Die Sensation war perfekt beim 160.000 Euro-Zuschlag für Especial For Fun Z auf der Quality Auction 2021 im belgischen Zangersheide. Noch nie hatte ein Springfohlen bei einer Auktion so viel Geld gekostet – und zwar weltweit. Der typvolle und galoppierfreudige braune Eldorado vd Zeshoek-Sohn hatte schon im Vorfeld Hengsthalter und Talentsucher elektrisiert. Und zwar vor allem einen: Paul Schockemöhle. Die Koryphäe der deutschen Pferdezucht mit dem untrüglichen Blick für das ganz Besondere bewies dann auch am Auktionstag den längsten Atem.
Das ganz Besondere an Especial For Fun Z ist, neben seiner ganz tollen Persönlichkeit, die Passer-Anpaarung Eldorado vd Zeshoek mal For Pleasure, wie bei Killer Queen, der aktuellen Aachen-Siegerin unter Daniel Deußer, und bei Elektric Blue P, unter Max Kühner 2021 Sieger im Großen Preis von `s Hertogenbosch.
Sein Vater Eldorado vd Zeshoek, der unter dem Niederländer Willem Greve in den schwersten Parcours unterwegs war, ist ein Weltvererber der Hengststation des Team Nijhof.
Die Hannoveraner For Pleasure-Tochter Fit for Fun gehörte unter Luciana Diniz zu den absoluten Topjumpern der Welt. Das Traumpaar gewann das Global Champions Tour-Finale in Doha, die Großen Preise von Al Rayyan, Basel, St. Gallen, Barcelona sowie Rotterdam und erzielten zweimal den zweiten Platz im Großen Preis von Aachen. Über zwei Millionen Euro an Gewinngeldern sprang die Fuchsstute zusammen – dabei war ihr Name stets Programm, denn mit ihrem leichtfüßig-eleganten und doch kraftvollen Sprungablauf war „Fitti“ (so der Stallname von Fit for Fun) auch stets eine Augenweide und präsentierte den Springsport weltweit mit Freude und Leichtigkeit.

Fit for Fun stammt aus der Zucht der Familie Crome-Sperling, die u.a. aus der Fabriano-Mutter den 1,60 Meter-springenden Flight of Ikarus (ebenfalls v. For Pleasure) und die beiden gekörten Hengste Diamant of Cador (v. Diamant de Plaisir) und Darco For Fun Z (v. Darco) zog.
Familie Jünger aus dem rheinland-pfälzischem Mayen erwarb Fit for Fun 2004 als Fohlen. Sie war schon immer eine Klasse für sich, was sie dreijährig erstmals bei ihrer Stutenleistungsprüfung mit zweimal der Traumnote 10 im Freispringen unter Beweis stellte. Damals war die mit der Staatsprämien ausgezeichnete Stute bereits tragend vom Holsteiner Canturo. Ihr 2008 geborener und im Deckeinsatz stehender Sohn Camargo siegte unter Luciana Diniz im 1,60 Meter-Tourmaline Cup in Calgary, war Zweiter in Chantilly, Dritter im Allianz-Springen in Aachen und Vierter im Großen Preis der Global Champions Tour in Shanghai. Camargo zeugte bereits eine ganze Reihe vielversprechender Nachwuchspferde, wie z.B. Cocobelle unter Greta Reinacher und Camara S unter Steffen Schmalenberger.
Im April 2010 brachte Ralf Jünger seine sechsjährige Fit for Fun erstmals in einer Springpferde-Prüfung an den Start. Schon in 2011 platzierte sich das Paar in schweren Parcours. Nachdem Fit for Fun mit Ralf beim CSI in Hachenburg Platz drei erreichte, erfolgte im Juni 2012 der Wechsel unter den Sattel von Luciana Diniz – und die Weltkarriere bis hin zu Platz neun bei den Olympischen Spielen von Rio nahm ihren Lauf.
Mit nunmehr 17 Jahren ist sie wieder zu Hause bei Familie Jünger in der Zucht, was immer ein Herzenswunsch des Besitzers Ralf Jünger war.
Während Especial For Fun Z von Eldorado vd Zeshoek und Vino for Fun von Verdi im Jahr 2021, als Embryotransfer-Fohlen im Züchterstall der Familie Jünger geboren wurden, soll Fit for Fun im nächsten Jahr selbst Mutter werden. „Es war immer unser Ziel, dass Fit for Fun nach ihrer Sportkarriere zu uns in die Zucht zurückkehrt“ Ganz getreu dem alten Züchtermotto, „das Beste gehört in die Zucht.“, erklärt Ralf Jünger. Aber er wolle die Stute auch überlegt und selbst im Embryotransfer dosiert einsetzen, „denn das hat Fit for Fun, die uns schon so unglaublich viel Freude bereitet hat, einfach verdient.“ Und von wem ist Fit for Fun tragend? „Von Eldorado vd Zeshoek“, schmunzelt Ralf Jünger, „und hoffentlich wird es eine Stute …“



Claudia Müller Pferde und Musik-Banner


La Luxembourgeoise-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.