18.06.-20.06.2021 Springturnier in Roeser

Gleich zwei Springturniere standen am Anfang des aktuellen Turnierkalenders der FLSE auf dem Programm, und das zweimal auf dem traditionsträchtigen Turnierplatz auf dem Herechesfeld in Roeser. Veranstalter war der Cerrcle Equestre de Luxembourg. Wie bereits beim ersten Turnier hatten sich wieder zahlreiche Reiter eingefunden. Zu bemerken ist auch, dass viele Reiter aus dem Grenzgebiet den Weg nach Roeser gefunden hatten, denn zur Zeit ist das Angebot an Startmöglichkeiten angesichts der Pandemie immer noch begrenzt.

Zwar waren die Bedingungen für Reiter und Pferd so wie für Zuschauer etwas gelockert, jedoch noch immer herrscht der Gedanke vor: Pandemieregeln und Gesundheit haben Vorrang.
Die Gastreifter aus Deutschland waren stark präsent in den Resultatslisten, jedoch in den Hauptprüfungen des Turniers in den Klassen M waren neben Thomas Lunkes (D) unseren lokalen Matadoren im Vordertreffen. In der Klasse M hießen die Sieger Aymeric Bay vom CEL, Lynn Thill vom CRL und zweimal Jessy Fraiture vom CHN. Die Hauptprüfung des Turniers, ein Springen der Klasse S* mit Stechen ging unumstritten an Marcel Even vom CHB auf einem seiner Erfolgspferde Chimaira PJ.

2021 06 20 Roeser-platzierte



FARE S.A.-Banner


LSR-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.