06.06.-08.06.2021 Springturnier in Roeser

Alan Kelly auf Moonlight

Endlich wieder ein Turnier, das war die allgemeine Begrüßung der Reiter, die sich zum Auftaktturnier der Saison auf dem Herchesfeld in Roeser eingefunden hatten. Für die Profisportler standen bereits seit Monaten Internationale Turniere offen, die Amateurreiter hingegen hatte die Corona-bedingte Pause fest im Griff.

Für sie hieß es in internen Lehrgängen, oder Trainingsspringen neben der täglichen Arbeit im heimischen Stall ihre Pferde in Form zu halten. Um so grösser war die Begeisterung, und dementsprechend auch die Teilnehmerzahl als der Cercle Equestre Luxembourg zu diesem Springturnier auf dem traditionsträchtigen Herchesfeld eingeladen hatte. Parcoursbauer Paul Engel wusste mit interessantem und einladendem Design den Pferden angenehm Runden für die Pferde aufzubauen, was sowohl den Reitern als auch den Pferden es erlaubte sich von ihrer besten Seite zu zeigen. 13 Prüfungen standen auf dem Programm von Klasse A über Klasse M* bis hin zur Hauptprüfung des Tages, ein Springen der Klasse S* mit Stechen.

Richter Gröninger gratuliert Alan Kelly

Fehlerfrei in beiden Runden der Klasse S ging Alan Kelly vom Club Hippique du Nord auf Moonlight als Sieger hervor, vor Christian Weier auf Global 6 und Jessy Fraiture auf Piccola Cora. In der Klasse M* wurde anhand der starken Teilnehmer Zahl in 2 Abteilungen platziert, Hier freute sich Jessy Fraiture auf ihren 2. großen Sieg dieser Saison diesmal auf Commander Bond, am Wochenende vorher war sie siegreich auf einem internationalen Turnier in Belgien mit ihrer Stute Live. Dass sie auf diesem Turnier insgesamt 8 Platzierungen erritt zeigt wie gut die Reiterin, die mit ihrer Schwester Conny einen Ausbildungsstall betreibt auf die kommende Saison vorbereitet ist. Zweiter Sieger dieser Prüfung war Kim Grangenette auf Numberless, der ebenfalls als Trainer tätig ist.

Diane Kettmann auf Chiccochina (Foto Klaus Morheng)

Diane Kettmann, eine unserer erfolgreichsten Reiterinnen, die sich ebenfalls mit ihrer Zucht die zusammen mit ihrem Mann Laurent betreibt bereits einen Namen gemacht hat kam mit Chiccochino fehlerfrei auf den 3. Platz dieses Springen.
An diesem Wochenende läuft vom 18. bis zum 20. Juni das 2. Turnier dieser Saison wieder auf dem Herchesfeld in Roeser. Beginn ist um um 13.00 Uhr. Hier werden dann auch die ersten Qualifikationen zu den FLSE-Cups der Saison 2021 stattfinden.
2021 06 11 Roeser CEL Resultate



HIPPOshop-Banner


FARE S.A.-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.