21.11.03 Beezie Madden siegt im German Master

Ebenso sportlich wie in den Parcours von Umlauf und Stechen präsentierte sich Beezie Madden auch auf der Ehrenrunde im Mercedes-Benz C 180 K Sportcoupé. Mit einem wahren Parforce-Ritt auf dem achtjährigen Wallach Authentic sicherte sich Beezie Madden (USA) in fehlerfreien 37,51 Sekunden im Stechen den Titel im MERCEDES GERMAN MASTER und damit das Siegerfahrzeug im Wert von 31.000 Euro.
Am Tag nach ihrem 40. Geburtstag trug sich die Amazone aus Cazenovia / New York erst als zweite Reiterin in die Siegerlisten der traditionellen Prüfung ein, die im Jahr 1987 ihre Landsfrau Catherine Burdsall gewonnen hatte. Zweite im mit insgesamt 67.600 Euro am zweithöchsten dotierten Springen des 19. Internationalen Reit- und Springturniers STUTTGART GERMAN MASTERS wurde Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen), die auf Shutterfly in 38,00 Sekunden ebenfalls strafpunktfrei blieb, vor Olympiasieger Jeroen Dubbeldam (NED) auf Partytime (0/39,06).



LSR-Banner


Kandel-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.