Franke Sloothaak reitet wieder!

Franke Sloothaak (Borgholzhausen) kann nach einer vierwöchigen Pause wegen eines Bandscheibenvorfalls wieder reiten. Ich kann mich normal bewegen und werde am Wochenende beim Turnier in Aach starten, kündigte der Doppel-Weltmeister von 1994 an.
Nachdem Sloothaak Anfang September unter Schmerzen den Großen Preis von Rotterdam gewonnen hatte, musste er pausieren. Die intensive Behandlung hat gewirkt.

Sloothaak will bei der letzten Station der mit insgesamt 1,32 Millionen Mark dotierten Riders Tour im südbadischen Aach Punkte für die Gesamtwertung sammeln. Nachdem sich Ludger Beerbaum (Riesenbeck) die halbe Million Mark für den Gesamtsieg vorzeitig gesichert hat, sind noch 820000 Mark zu gewinnen. Beste Chancen auf den mit 300000 Mark dotierten zweiten Platz haben Markus Beerbaum aus Thedinghausen mit derzeit 40 Punkten und dessen Ehefrau Meredith (33). Sloothaak (20) würde per Sieg in Aach mit Markus Beerbaum gleichziehen. Bei zwei Zweiplatzierten erhielte jeder 250000 Mark.



Manege Medinger Paul-Banner


LAC Sanem-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.