21.10.2007 Leistungsprüfung für Haflinger Stuten

Siegerstute Bessy du Schack H Verb.Pr.St. E LUX202003704 mit einer Gesamtnote von 8,37 im Besitz von Kalmes-Schartz Pierre und Liane aus Hautcharage (Lux). Auf dem Bild von links nach rechts Richter Erny Meyers,Reiterin Nicole Schade, Besitzer Pierre Kalmes, Zuchtleiter und Richter Edy Biot und Roland Morat Richter aus Italien/Südtirol.

des Stud- Book Luxembourgeois du Cheval de Sang Sektion Haflinger

Fünf Stuten stellten sich am 21. Oktober in der Reitanlage Société Hippique et dElevage S.A. L-8533 Elvange der Leistungsprüfung welche vom C.S.L. und der Haflinger Sektion sowie Zuchtleiter und Zuchtbuchführer Edy Biot organisiert wurde vor. Alle fünf Stuten konnten die Richter und die gut besuchte Menge von Zuschauern überzeugen. Durchgeführt wurde eine Exterieurbeurteilung, Bewegungsbeurteilung auf hartem Boden, Freilaufen und Freispringen in der Halle sowie Reiteignung, Feldprüfung und Test unterm Fremdreiter. Diese fünf Stuten wurden während drei Monaten bestens vorbereitet was man am Tag der Prüfung gut feststellen konnte. Die Richterkommission bestand aus folgenden Richtern: Roland Morat Internationaler Richter aus Südtirol zuständig bei dieser Leistungsprüfung für Pferdesportdisziplin sowie Bewegungs- beurteilung, Meyers Erny und Biot Edy aus Luxemburg zuständig für Exterieur-beurteilung und Bewegungs-beurteilung. Nach der Mittagspause wurde dann die Feldprüfung durchgeführt wo dann gegen 1600 Uhr die Resultate bekannt gegeben wurden.

Reservesiegerstute Moni du Kräizbierg H Verb.Pr.St. E LUX202000303 mit einer Gesamtnote von 8,04 im Besitz von Hoffmann-Lucas Jean et Liliane aus Dudelange.Auf dem Bild von links nach rechts Richter Erny Meyers, Pierre Kalmes, Besitzerin Hoffmann-Lucas Liliane, Roland Morat Richter aus Italien/Südtirol, Edy Biot Zuchtleiter und Richter, Reiterin Nicole Schade.

Siegerstute wurde Bessy du Schack H Verb.Pr.St. E LUX 202003704 mit einer Gesamtnote von 8,37 V: Nash DE 836100546, M: Bianca du Schack H S/081 im Besitz von Kalmes-Schartz Pierre und Liane Hautcharage. Reservesiegerstute wurde Moni du Kräizbierg H Verb.Pr.St. E LUX202000303 mit einer Gesamtnote von 8,04 V: Nash DE 836100546, M: Mirka H E L300003093 im Besitz von Hoffmann-Lucas Jean et Liliane Dudelange. Es folgten die Stuten Kimmi du Schack H Verb.Pr.ST. LUX202003604mit einer Gesamtnote von 7,73 V: Nash DE 836100546 M: Karine HLux202006599 im Besitz von Kalmes-Schartz Pierre und Liane Hautcharage, Anabelle du Kräizbierg H E LUX202001400 mit einer Gesamtnote von 7,63 V: Steinach 42146092, M: Anika L838301794 im Besitz von Hoffmann-Lucas Jean und Liliane Dudelange, Schilma H DE 451510233503 mit einer Gesamtnote von 7,33 V: Avalon 302027692900 M: Schlüsselblume H Verb.Pr.St. DE 302022464291 im Besitz von Peter Blick Mosbruch(Deutschland).Nach einer gut gelungenen Leistungsprüfung beglückwünschte der Südtiroler Richter RolandMorat , nach einigen Erklärungen über die Prüfung, die Stutenbesitzer, die Reiter, die Fremdreiterin sowie die gute Zusammenarbeit der Richter dieses Tages und wünschte, im Namen des Europäischen Haflinger Zuchtverbandes in dem der C.S.L. Mitglied ist, viel Erfolg in der Zucht und im Sport. C.B.



Den Hollander-Banner


Manege Medinger Paul-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.