Spring-Nachlese: Frankfurter Festhallen Turnier

Doppelsieg Internationalen Mitsubishi Cup: Zwei Sieger-Zwei Autos

Da stockte den Zuschauern in der Frankfurter Festhalle am Sonntagnachmittag doch glatt der Atem: Während der Niederländer Wout Jan van der Schans nach einem grandios schnellen, fehlerfreiem Ritt auf seinem 11 jährigen Holsteiner Hengst Broere VDL Atlantic, schon voll Spannung seinem unverhofftem Sieg und damit dem Gewinn eines Mitsubishi Autos im Wert von 45.000 ⬠entgegenfieberte, wurde ihm jedoch der letzte Starter im Stechen noch einmal gefährlich:


Christian Ahlmann, Mannschaftsbronzemedaillengewinner von Athen, der einen furiosen Ritt im Parcours hinlegte, sorgte dann für gleich zwei Überraschungen des Tages: Ebenfalls fehlerfrei, blieb der Zeitmesser bei genau der selben Zeit wie die von Wout Jan van der Schans stehen: 38,14 Sekunden!!! Ein Doppelsieg. Das besondere, Christian Ahlmann hatte Zeno, sein Erfolgspferd aus dem Jahr 2000, gesattelt, der nach einer Sehnenverletzung mehr als drei Jahre auf der Weide stand und eigentlich seine Rente genießen sollte. In diesem Sommer- durch einen Zufall- wurde der 17 jährige Oldenburger Wallach wieder in das Training genommen. Eine weise Entscheidung, denn Zeno kann und will anscheinend nicht in den vorzeitigen Ruhestand auf westfälischen Wiesen, das internationale Parkett gefällt ihm entschieden besser. Für das wieder auferstandene Erfolgsteam Christian Ahlmann und Zeno, war das Festhallen Reitturnier erst der vierte Wettbewerb, aber nicht der letzte. Ahlmann plant mit Zeno das nächste Jahr Er ist Topgesund und in bester Form. Zeno ist ein Weltpferd und ich bin froh, ihn reiten zu können. Beide Sieger im Großen Preis von Frankfurt erhalten ein Mitsubishi Auto, eine schöne weihnachtliche Geste, denn das ist in keinster Weise die Normalität in der Sponsorenwelt. Den dritten Platz belegte Jürgen Kraus auf Celestino, der in 36,36 Sekunden fehlerfrei den Parcours durchritt. Insgesamt 13 Reiter qualifizierten sich aus dem 47 Teilnehmer großen Feld für das entscheidende Stechen im Internationalen Mitsubishi Cup.



Claudia Müller Pferde und Musik-Banner


La Luxembourgeoise-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.