Die Weiterbildung von Equimotion wurde ESAAT zertifiziert

Um den hohen Standard der Fort- und Weiterbildung zum/zur Reittherapeuten/ Reittherapeutin zu bestätigen, hat Equimotion seine Fortbildung durch die European Society for Animal Assistet Therapy (ESAAT) akkreditieren lassen.

Die ESAAT ist der Europäische Dachverband für tiergestützte Therapie. Er wurde im Oktober 2004 mit Sitz in Wien an der Veterinärmedizinischen Universität Wien gegründet.


Bild zeigt 258 die Prüfung vom Juli diesen Jahres: Ziele des Dachverbandes sind die Etablierung der tiergestützte Therapie als anerkannte Therapieform, die Schaffung eines einschlägigen Berufsbildes sowie Standards für Ausbildungsrichtlinien auf dem Gebiet der tiergestützten Therapie zu erarbeiten und die Ausbildung EU-weit zu vereinheitlichen. Die GutachterInnen hatten die Prüfungs- und Studienordnung des Instituts, die Zulassungs- und Durchführungsbedingungen der Weiterbildung, die Qualifikation der DozentInnen und vor allem die Inhalte des Curriculums zu überprüfen.

Mit der Akkreditierung durch die ESAAT wird nun bestätigt, dass die Fortbildung von Equimotion internationalen Standards entspricht.

Foto 1 von oben nach unten:
Laura Lihl (Leipzig/D)
Gaby Lentz (Contern/L)
Marleen Utta (Isenbüttel/D)
Jessica Braun (Luxemburg/L)
Sabine Baumeister (Ausbildungsleitung)
Anne Booth (Bad Soden/ D)
Antje Keidel (Poppenhausen/D)
Iris Zänker (Schweinfurt/ D)

Das Bild 2 zeigt Bilder der Prüfung vom Wochenende 13.-14.10.2012.

die Absolventen sind: vlnr:
Annika Wolf-Betz (Neuwied/D)
Sarah Rühle (Heidenburg/ D)
Anna Geib (Niedermohr/D)
Heike Trenz (Nalbach/ D)
Lisa Eichhorn (Benningen/D)
Britta Cramer (hennef/D)
Ilona Major (Friedberg/D)
Sabina van der Poel (Trier/D)

www.equi-motion.lu>>>



Club Équestre Pegasus CEP-Banner


Studbook-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.