01-04.04.2010.CDI3* – CDIYJP in Stadl-Paura (Aut)

An diesem CDI3* -Turnier waren 5 luxemburgische Reiter beteiligt.

Bei den Ponys gingen gleich 3 Reiterinnen an den Start. Es waren : Michèle THILL mit ihrem Pony Virgil, Fabienne CLAEYS mit ihrem Pony Domino und Marie Hoffmann mit ihrem Pony Duce.

In der 1. Prüfung , einer Mannschaftswertungsprüfung erreichte Michèle THILL mit 65,370% den 8 Platz. Marie HOFFMANN belegte den 15. Platz mit einer Wertnote von 63,333% und Fabienne CLAEYS den 16. Platz mit einer Note von 63,056%. Am 2. Tag , in der Einzelwertungsprüfung gelang es Michèle sich den 8. Platz zu sichern, mit einer Note von 67,895%. Hier erreichte Fabienne den 17. Rang mit einer Wertnote von 63,333% und Marie den 19. Platz mit einer Note von 62,544%. Mit diesen guten Resultaten gelang es den 3 Reiterinnen sich für das Grosse Finale, einer Kür zu qualifizieren.


Es war zum ersten Mal, dass die Luxemburgischen Farben gleich von 3 Ponyreiterinnen in einem Grossen Finale vertreten wurden.

Im Finale erreichte Michèle THILL zusammen mit ihrem Pony Virgil den ausgezeichneten 4. Platz, dies mit einer Wertnote von 74,000%. Fabienne CLAEYS mit ihrem Pony Domino konnte sich den 9. Platz mit einer Note von 66,750% sichern und Marie Hoffman mit Pony Duce erreichte den 14. Rang mit einer Note von 60,410%. Bei den Ponys gingen 26 Reiter an den Start .

Bei den Junioren war es Nicolas WAGNER der gleich mit 2 Pferden, De Ville B und Montepiano an den Start ging. In der Mannschaftswertungsprüfung belegte Nicolas mit seinem Pferd De Ville den 16. Platz mit einer Note von 64,414% und mit Montepiano den 38. Platz mit einer Wertnote von 57,027%. Am 2 Tag , in der Einzelwertungsprüfung erreichte Nicolas WAGNER mit seinem Pferd De Ville den 22. Platz mit einer Note von 64,211% und mit Montepiano den 35. Rang mit 62,018%.

Bei den Senioren war es Gasty CHELIUS, der sich mit seinem Pferd Flamenco der internationalen Konkurrenz stellte. Im Grand Prix belegte Gasty den 18. Platz mit einer Wertnote von 61,786% . Mit diesem Resultat verpasste er nur knapp eine weitere Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Kentucky.

An diesem 3-Sterne Turnier nahmen insgesamt 150 Reiter aus 14 Nationen teil. Ohne Zweifel kann man behaupten, dass unsere fünf Luxemburgischen Reiter, bei diesem Internationalen Turnier in Stadl-Paura (Aut), Luxemburg , mit ihren ausgezeichneten Resultaten hervorragend vertreten haben.



FLSE


L\'Étrier-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.