Eifel zu Pferd wählt neuen Vorstand

Am 4. März fand die diesjährige Jahreshauptversammlung von Eifel zu Pferd statt. Trotz ungünstiger Wetterprognose waren viele der Einladung des Vorstands nach Steffeln in das Vulkanhotel Steffelberg gefolgt. Im Verein haben sich Wanderreitstationen aus dem gesamten Eifel-Ardennen-Raum zusammengeschlossen, und die Mitglieder nahmen teilweise weite Anfahrtswege in Kauf. An Begrüßung und Vorstellung der neuen Mitglieder schlossen sich der Rückblick auf das vergangene Jahr an und die Entlastung des Vorstands.
Dann hieß es Abschied nehmen von Maria Keil (Foto) aus Nimshuscheidermühle, die viele Jahre im Vorstand war als stellvertretende Vorsitzende. Zu Ihren Aufgaben gehörte die Qualitätssicherung der Stationen: sie hat alljährlich die Betriebsbegehungen organisiert und durchgeführt sowie die Neubewerber betreut und die Mitgliedsakten geführt. Auch die Organisation der landesweiten Qualifizierungslehrgänge für Wanderreitstationen hat sie begleitet. Das jährlich zu erstellende Anbieterverzeichnis des Vereins war ihr Werk, von der Erfassung bis zur Mitarbeit am Satz. Weitere Druckerzeugnisse von den Pauschalangeboten bis zur Urlaub-zu-Pferd-Übersichtskarte – wurden von ihr von Anfang bis Ende begleitet. Alle Veranstaltungen des Vereins wie der Aktionstag in Kommern (2002), das Wanderreitersymposium in Prüm (2004), das 10-Jahres-Jubiläum von Eifel zu Pferd (2007) hat sie ganz wesentlich mit vorbereitet. Aus beruflichen Gründen scheidet Maria Keil nun nach acht Jahren engagierter Mitarbeit aus dem Vorstand aus und steht auch als Wanderreitstation nicht mehr zur Verfügung, zum Bedauern der Vereinsmitglieder und vieler Stammgäste.

Der Vorsitzende Rolf Roßbach bedankte sich im Namen der Mitglieder bei Frau Keil und überreichte Ihr als Anerkennung für die geleistete Arbeit einen Blumenstrauß und ein ungewöhnliches Präsent: einen Gutschein über die Teilnahme an einem Wanderritt ihrer Wahl. Die Freude war groß, hier wurde ganz offensichtlich ein Wunsch erfüllt.

Wichtiger Tagesordnungspunkt war die Neuwahl des Vorstands mit folgendem einstimmigen Ergebnis: Rolf Roßbach aus Großkampenberg wurde wieder zum Vorsitzenden gewählt, seine Stellvertreterin und Schriftführerin ist Bärbel Guckuk aus Reipeldingen, die Beisitzer Herbert Schwahlen aus Roth b. Prüm und Conny Sonnen-Lütte aus Schönfeld wurden ebenfalls wieder gewählt, neu im Vorstand ist Christiane Göhring aus Andernach-Kell.

Als besondere Aktivitäten des Vereins in der laufenden Saison wurden zunächst die verschiedenen Messepräsentationen genannt. Hier stand die Equitana ganz im Vordergrund, die weltgrößte Messe des Pferdesports in Essen. Der Verein wird dabei, zusammen mit den Kooperationspartnern aus Hunsrück, Westerwald/Taunus und Pfalz, eine großen Informationsstand betreiben, um Gäste mit dem Angebot der Wanderreitregionen aus Rheinland-Pfalz und dem angrenzenden NRW bekannt zu machen. Darüber hinaus werden verschiedene kleinere Veranstaltungen besucht werden, und die Einladung zu einer Präsentation auf einem landesweiten Wanderreitertreffen im belgischen Bocholt liegt auch vor.

Weitere Planungen für das Jahr 2009 betreffen eine gezielte Mitgliederwerbung in den bis jetzt noch nicht erschlossenen Regionen der Eifel, zusammen mit einer zentralen Informationsveranstaltung über das Projekt Eifel zu Pferd. Intern sollen bereits begonnene Fortbildungsprojekte wie Wanderreiten mit GPS fortgeführt und vertieft werden, weitere sind angedacht, um den hohen Qualitätsstandard der Eifeler Stationen zu vertiefen.



Studbook-Banner


Equiva-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.