Korrektur zur Coupe de Luxembourg Springen 2007

Liebe HIPPOliner Ein kleiner Fehler ist uns unterlaufen im Bericht bei der Coupe de Luxembourg im Springen. Es ist immer wieder eine Freude zu sehen wie unsere Leser uns unterstützen und mit netten mails auf Ungereimtheiten hinweisen. So versuchen wir dann auch mit dieser Verbesserung unser Versehen wieder aus der Welt zu schaffen:
Verbesserung des Abschnittes

Gestartet wurde das Turnier mit Springpferdeprüfungen. Hier ging der Sieg dreimal an den für den Reitverein Dockendorf startenden Stefan Abt. Er platzierte sich auf Platz 1 in Klasse L mit der 6-jährigen Oldenburger Stute Lovely von Lancado mit der Ergebnisnote 8,5 und 8,6 und in Klasse M mit der Note 8,6. In Klasse A war es Bernd Flücken vom Reitverein Montabaur-Horressen (D) der zweimal einen Sieg errringen konnte und zwar auf dem 5-jährigen Holsteiner Hengst Canthago von Candillo, dies einmal mit einem fehlerfreien Ritt und einmal mit der Wertnote 8,2.

In Klasse A bei den 5-jährigen ebenfalls fehlerfrei auf Platz 1 Alan Kelly mit Shakira und Edmond Zimmer mit Bilits. Geraldine Gremling Bereiterin im Beforter Reitsportzentrum präsentierte in Klasse A den erst 4-jährigen Luxemburger Wallach Campino S von Chippendale zweimal auf einem ersten Platz mit einem fehlerfreien Ritt am Sonntag und der Wertnote 7,0 am Samstag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.