24.03. bis 25.03.2007 Dressurlehrgang mit Lone Joergensen

In der Reitanlage Ecurie de la Pétrusse in Luxembourg-Merl findet am 24. und 25. März 2007 ein Dressurlehrgang mit Lone Joergensen statt.

Zur Person von Lone Joergensen: Sie wurde am 23. April 1962 in Kopenhagen geboren. Sie hat mit 12 Jahren angefangen zu reiten, mit 17 Jahren begann sie dann in der Nähe von Kopenhagen ihre Ausbildung als Bereiterin.


Seit 1982 lebt und arbeitet sie in Deutschland, in der Nähe von Stuttgart. Sie begann als Springreiterin im Ausbildungsstall von Uli Eggers. Erst mit dem Kauf des Stutfohlens Wrong Number, die später Wempe Juwel hieß, kam sie zum Dressurreiten.. “Der Kauf dieses Stutfohlens war eigentlich nicht geplant. Wir wollten eigentlich ein Fohlen mit Spring-Abstammung haben, da aber eine Programm-nummer ausfiel, kauften wir sozusagen versehentlich ein Fohlen mit Dressurabstammung. Nun mußten wir das Beste draus machen!”

Mit Wempe Juwel ritt Lone bereits bis Inter I. Und sie fand immer mehr Gefallen am Dressurreiten. Ihr grösster Erfolg mit Wempe Juwel was, als sie 1992 mit der Stute Hallen-Dressurchampion in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle wurde.

“1993 kauften wir dann den damals 4-jährigen Kennedy auf der Reitpferde-Auktion im Haupt- und Landgestüt Marbach. Diesmal war es auch beabsichtigt, ein junges, talentiertes Dressurpferd zu kaufen!”

FBW Kennedy nahm 5- und 6-jährig (1994 und 1995) am Bundeschampionat in Warendorf teil. Siebenjährig belegte Lone bereits den 3. Platz beim Hallen-Dressur-championat (1996) in der Schleyer-Halle in Stuttgart.

Von da an ging es mit dem Paar eigentlich immer bergauf. Bereits 1997 Kam der erste Grand-Prix in Heroldsberg. Noch im selben Jahr nahm ich für mein Heimatland Dänemark in Verden an der EM teil. “Ich landete damals in der Gesamtwertung auf Platz 28. Zwei Jahre später errangen wir bei der Europameisterschaft in Arnheim mit der Mannschaft (Lars Petersen/Blue Hors Cavan, Anne van Olst/Any How, Jon D. Pedersen/Esprit d’Valdemar) die Bronzemedaille. Bei den Olympischen Spielen hatten wir leider ein bißchen Pech, da sich das Pferd Blue Hors Cavan von meinem Mannschafts-Kollegen Lars Petersen kurz vor der Quarantäne verletzt hatte und nicht mit nach Sydney reisen konnte. Kurz vor dem Grand Prix in Sydney verletzte sich dann auch noch das Pferd von Anne van Olst. Somit waren leider unsere Hoffnungen und Wünsche auf die Bronzemedaille dahingeschmolzen. Wir haben uns aber dennoch wacker geschlagen und die Medaille nur um wenige Punkte verpasst”, so Lone Joergensen.

Zur Zeit ist Lone Joergensen nicht nur eine erfolgreiche Reiterin sondern auch eine gefragte Lehrgangsmeisterin. Für Anmeldungen und Informationen zu ihrem ersten Lehrgang in Luxemburg im Jahre 2007 wenden Sie sich bitte an Volker Bänsch, FN Reitlehrer in der Ecurie de la Pétrusse Tel. 621 49 66 50



22


HIPPOshop-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.