12.03.06 Acht Reiter für das Finale der Masters League qualifiziert

Beim Internationalen Reitturnier in Dormund startete an diesem Wochenende die Masters League.

Insgesamt hatten acht Reiter – die drei Erstplatzierten des Preises von Nordrhein-Westfalen und die fünf Erstplatzierten des Großen Preises der Bundesrepublik – die Chance, sich für das Finale der Masters League beim Internationalen Festhallen Reitturnier in Frankfurt vom 14.-17. Dezember zu qualifizieren.


Die ersten Fünf im Großen Preis der Bundesrepublik – Thomas Frühmann, Marcus Ehning, Tony Andre Hansen, Royne Zetterman (SWE), Mylene Diederichsmeyer (die beim NRW Preis Zweite war) – sowie der Sieger und Drittplatzierte im Großen Preis von Nordrhein Westfalen Marco Kutscher und Philippe Leoni (FRA) haben die erste Qualifikationsmöglichkeit genutzt. Da Mylene Diederichsmeyer doppelt qualifiziert war, rückte Ludger Beerbaum (6. Rang im Großen Preis der Bundesrepublik) nach. Vier weitere Reitturniere – Dortmund, Hardenberg Burgturnier, euroclassics Bremen und Oldenburg – werden als Qualifikationsturniere dienen.



Studbook-Banner


68

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert