26.03.2005 CEP Dressurturnier

Qualifikationen zum Molitor und zum Stroehmer Cup

Am Ostermontag hatten die Dressurreiter ein Stelldichein in Waldbredimus. Ein grosser Anreiz an diesem Turnier teilzunehmen waren ohne Zweifel die Qualifikationen zum Espoir-Challenge Margot Moilitor und zum Stroehmer Cup. Im Challenge Margot Molitor konnten die Reiter der Leistungsklassen 4 und 5 in der L-Dressur Punkte sammeln, während in Klasse A nur Reiter der Leistungsklasse 5 zugelassen sind.


Der Cup Heinrich Stroehmer ist den Reitern der Leistungsklasse 6 und 5 vorbehalten, dies in Jugendreiterwettbewerben und in der Dressur der Klasse E. Vier Prüfungen waren auf diesem Turnier ausgeschrieben. Im Dressurwettbewerb der Klasse E gewann Anne-Sophie Federspiel auf Ohara mit der Wertnote 7,0. Erik Goldschmit war mit der Wertnote 7,8 der unbestrittenen Sieger im Jugenreiterwettbewerb auf seinem Pony Greenwood Rusty. In der A-Dressur ging Véronique Federspiel mit Magic Tec und 7,7 Punkten als Siegerin hervor. In der L-Dresssur war Sandra Thull mit der Wertnote 6,8 auf dem ersten Platz, dies vor Michelle Schoetter auf Cicero mit 6,7 Punkten. Der Zwischenstand der Resultate im Stroehmer Cup und im Challenge Margot Molitor im nachfolgenden Beitrag zu lesen.

Zu den Ergebnissen aus Waldbredimus



Kandel-Banner


Den Hollander-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.