Olympia-Nomierung der deutschen Spring- und Dressurreiter

Olympia-Nominierung der Springreiter.

Der Springausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat im Anschluss an den CHIO Aachen beschlossen, folgende Reiter für eine Nominierung zu den zu den olympischen Spielen in Athen vorzuschlagen. Christian Ahlmann (Marl) mit Cöster, Otto Becker (Sendenhorst) mit Dobels Cento, Ludger Beerbaum (Riesenbeck) mit Goldfever und Marcus Ehning (Borken) mit For Pleasure. Reservepferd ist Marco Kutschers Montender.


Olympia-Nominierung der Dressurreiter.

Heike Kemmer (Winsen) mit Bonaparte, Ulla Salzgeber (Bad Wörrishofen) mit Rusty, Martin Schaudt (Altstadt) mit Weltall VA und Hubertus Schmidt (Borchen-Etteln) mit Wansuela Suerte. Als Reserverpaar wurden Ann Katrin Linsenhoff (Kronberg) mit Wahajama-Unicef benannt.



60


LZKPS-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert