30.12.03 Weltcupspringen in Mechelen

Das siebte Weltcup-Springen der laufenden Saison im belgischen Mechelen endete mit einem Sieg von Rolf-Göran Bengtsson (Schweden). Im mit fünf Reitern besetzten Stechen lieferte er mit seinem Pferd Mac Kinley in 39,33 Sekunden die schnellste fehlerfreie Runde ab.
Zweiter wurde Jos Lansink (Belgien) mit AK Zandor Z mit einer Nullrunde in 41,89 Sekunden. Platz drei ging an Dirk Demeersman (Belgien) mit Clinton mit einem ebenfalls fehlerfreien Ritt in 42,74 Sekunden. Mit jeweils vier Fehlerpunkten im Normaumlauf belegten Pia Luise Aufrecht (Affalterbach) mit Hofgut Liederbach´s Ingmar und Toni Hassmann (Lienen) mit Camirez B gemeinsam Platz sieben. (Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V.)



Kandel-Banner


L\'Étrier-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.