Meredith Michaels-Beerbaum gewinnt den Großen Preis von London

Nach dem Sieg von Helena Weinberg (Herzogenrath) im Weltcup-Springen am Sonntag ging auch der abschließende Große Preis beim Internationalen Springturnier in der Londoner Olympia-Halle am Montag an eine deutsche Teilnehmerin.
Im Stechen, das zehn Reiter erreichen konnten, setzte sich Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) mit Shutterfly mit einer Nullrunde in 30,77 Sekunden durch. Zweiter wurde Robert Smith (Großbritannien) mit Kalusha mit einem fehlerfreien Ritt in 31,57 Sekunden. Platz drei ging an Steve Guerdat (Schweiz) mit Campus mit null Fehlerpunkten in 32,86 Sekunden. Zweitbester Deutscher war Alois Pollmann-Schweckhorst (Warstein) mit Candy. Mit vier Fehlerpunkten im Stechen in 32,68 Sekunden belegte er Platz sechs. (Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V.)



Équi-Motion-Banner


Jongfelderhof-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.