Hufschmiedemeister Jacques Goedert zu Beschlag bei “Schale”

Mein Pferd hat Schale und geht lahm. Nun frage ich mich, ob durch einen geeigneten Beschlag eine Entlastung oder Linderung erziehlt werden kann!
Jacques Goedert: Hallo lieber Hippoliner, In dem Falle der Lahmheit durch Schale arbeite ich sehr oft mit einem Deckelbeschlag und Silikonpolsterung. Es muss unbedingt darauf geachtet werden, auf der Seite der Schale auf einer Länge von 3-4cm die Wand schwebend zu lassen. Das bringt normalerweise einen schnellen Erfolg. Ich hoffe auch bei deinem Pferd



Jongfelderhof-Banner


Pferdesport Journal-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.