Dr. Georges Hoffmann zur Behandlung von Kronentritten

Welche Pflegemöglichkeiten gibt es bei Kronentritt ? :-)EJ
Dr. Georges Hoffmann: Kleinere Verletzungen der Ballen heilen rasch ab, wenn die Stelle sauber gehalten und desinfiziert wird (Blauspray mit Antibiotikazusatz.) Ein Verband ist nicht nötig.

Größere Verletzungen benötigen eventuell eine Toilettage. Darunter versteht man das Entfernen von losen Teilen, insbesondere des Horngewebes, um die Bildung einer “Tasche” zu verhindern, in welcher sich Schmutz und Feuchtigkeit ansammeln könnte. Je nach Größe der Verletzung wird man anschließend entweder wie oben mit Blauspray und an der freien Luft weiterbehandeln oder aber einen Schutzverband mit einer Heilsalbe anlegen.

Nähen lassen sich richtige Ballentritte (Trennung zwischen Kronsaum und Hufwand) nicht. Einzig eine Verletzung, bei welcher Haut an Haut genäht werden kann, bedarf bei entsprechender Größe einer solchen Behandlung.

Jede Behandlung muß solange fortgeführt werden, wie die Verletzung auf Fingerdruck empfindlich reagiert. Infektiöse Komplikationen (z.B. Phlegmone) sind bei nicht behandelten Kronentritten möglich.



Club Équestre Pegasus CEP-Banner


Pferdesport Journal-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.