CLUB HIPPIQUE BEAUFORT – Lehrgänge – Förderprogramm

Zielsetzung
o Förderung an der Basis mit Hinführung zum Turniersport
o Programm zur Steigerung der Leistungen der Turnierreiter
o Leistungsorientiertes Training von jungen Pferden / Reitern
o Training durch direkte Videoübertragung zu renomierten Ausbildern

Typ A: Turnierreiter, die mit ihren Pferden an regionalen und nationalen Turnieren in Prüfungen der Klassen M und S eilnehmen. Leistungsklassen 1-3.
Hochleistungssportler, wie Profis und Teilnehmer an internationalen Turnieren erhalten durch dieses Förderprogramm ein leistungs-orientiertes Training. Leistungsklassen 1-3.
Die Nachwuchspferde der Turnierreiter und Hochleistungssportler sollen in das Ausbildungsprogramm mit einbezogen werden.
Typ B: Unter Basisarbeit verstehen wir das Grundlagentraining für Dressur- und Springreiter auf dem Niveau eines Reiterwettbewerbs bzw. der Klasse E. Leistungsklassen 1-5.
Der Turniereinsteiger ist auf Dressur- und Springreiter der Klassen A und L ausgerichtet. Leistungsklassen 1-5.
DRESSUR
Typ A: Kursteilnehmer: Turnierreiter mit Lizenz der Leistungs-klassen 1 bis 3 sowie Reiter der Leistungsklasse 4 mit in Klasse M platzierten Pferden bzw. Nachwuchspferden mit Placierungen in Dressurpferdeprüfungen der Klasse L oder höher.
1 Wochenendlehrgang à 3 Tage mit Frau Maria Günther
09. bis 11. November 2001 6.400.- Luf
1 Wochenendlehrgang à 3 Tage mit Herrn Wolfram Wittig
23. bis 25. November 2001 6.400.- Luf
1 Wochenendlehrgang à 2 Tage mit Herrn Jo Hinnemann
08. bis 09. Dezember 2001 8.000.- Luf
3 Wochenendlehrgänge à 2/3 Tage mit Günther, Wittig, Hinnemann
09. bis 11. November 2001 / 23. bis 25. November 2001 /
08. bis 09. Dezember 2001 16.600.- Luf
Typ B: Kursteilnehmer: Offen – Klasse 1-5
1 Wochenendlehrgang à 2 Tage mit den Herren Sascha Schulz und
Christof Umbach
17. bis 18. November 2001 oder 01. bis 02. Dezember 2001
oder 05. bis 06. Januar 2002 1.500.- Luf
3 Wochenendlehrgänge à 2 Tage mit den Herren Sascha Schulz und
Christof Umbach
17. bis 18. November 2001 / 01. bis 02. Dezember 2001 /
05. bis 06. Januar 2002 3.900.- Luf
SPRINGEN
Typ A: Kursteilnehmer: Turnierreiter mit Lizenz der Leistungsklassen 1 bis 3 sowie Reiter der Leistungsklasse 4 mit in Klasse M platzierten Pferden bzw. Nachwuchspferden mit Placierungen in Springpferde-prüfungen der Klasse L oder höher.
1 Wochenendlehrgang à 3 Tage mit Herrn Karsten Huck
09. bis 11. November 2001 oder 08. bis 10. Dezember 2001 oder
15. bis 17. März 2002 6.400.- Luf
3 Wochenendlehrgänge à 3 Tage mit Herrn Karsten Huck
09. bis 11. November 2001 / 08. bis 10. Dezember 2001 /
15. bis 17. März 2002 15.600.- Luf
Typ B: Kursteilnehmer: Offen – Klasse 1-5
1 Wochenendlehrgang à 2 Tage mit den Herren Sascha Schulz und
Christof Umbach
17. bis 18. November 2001 oder 01. bis 02. Dezember 2001 oder
05. bis 06. Januar 2002 1.500.- Luf
3 Wochenendlehrgänge à 2 Tage mit den Herren Sascha Schulz und
Christof Umbach
17. bis 18. November 2001 / 01. bis 02. Dezember 2001 /
05. bis 06. Januar 2002 3.900.- Luf
Inbegriffen in Typ A+B:
1 Seminar mit Tierarzt Prof. Dr. Kuno v. Plocki
1 Seminar mit Richtern
o Neue Daten für die Lehrgänge von Januar bis April 2002 werden
im Dezember 2001 mitgeteilt.
o Anmeldeformular faxen an 45 04 63 oder schicken an:
Tanja Kayser 63, rue de la Barrière L-1215 Luxembourg
o Boxenreservierung beim CHB Herr Sascha Schulz Tel.: 86 90 11
o Der Unkostenbeitrag wird auf das Konto der BGLL 30-694124-26
Société Hippique Casino 2000 überwiesen.
Die Lehrgangskosten sind mit Unterstützung folgender Mäzene zu ca. 40% reduziert worden.
CASINO 2000 / SCHINDLER / TEC Equipements / TETRA Kayser



Claudia Müller Pferde und Musik-Banner


Équi-Motion-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.