Dressur-Festival in Lingen

Lisa Wilcox aus den USA hat das Dressur- Festival in Lingen dominiert. Die im niedersächsischen Cappeln lebende Reiterin gewann neben der Kür fünf weitere Prüfungen.
Sie setzte sich im Sattel des zehnjährigen Oldenburgers Relevant knapp vor Rudolf Zeilinger (Emsbüren) mit Livijno durch.

Auf den Plätzen folgten der Herforder Wolfram Wittig mit Breitling und die viermalige Olympiasiegerin Isabell Werth (Rheinberg) mit Aleppo. Lingen ist mit einer Gewinnsumme von insgesamt 200000 Mark (etwa 102 300 Euro) weltweit eine der höchstdotierten Dressur-Veranstaltungen.



HIPPOshop-Banner


FARE S.A.-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.