2016 Haflingerzuchtverband / Körung

Hengstkörung 2016 des Luxemburger Zuchtverbandes für Haflingerpferde
Die diesjährige Hengstkörung des Luxemburger Haflingerzuchtverbandes fand am 20. Februar in der Reitanlage der Familie Mangen auf dem Bouferterhaff statt.

Insgesamt drei Junghengste und ein älterer bereits mehrfach gekörter Hengst stellten sich der Körkommission, bestehend aus Herrn Anton Heldens Zuchtexperte aus den Niederlanden; Herrn Alain Stockemer internationaler Richter der Haflinger Welt- Zucht und Sportvereinigung (HWZSV) sowie Herrn Edy Biot ebenfalls anerkannter Richter der HWZSV.
Von den drei vorgestellten Junghengsten entsprach keiner dem erwünschten modernen Zukunftsmodell somit wurden alle drei in Hengstbuch 2 eingetragen.

Liz 299/T Arachon
Liz 299/T Arachon

Anschließend wurde der bereits in Österreich, den Niederlanden und Belgien gekörte liz. Amadeussohn, liz. Arachon von der Familie Heidstra aus NL-Doenrade vorgestellt. Liz. Arachon wurde 2001 am Fohlenhof in A- Ebbs geboren und ist ein Vollbruder des dreifachen Weltsiegerhengstes liz. Abendstern. Nicht nur sein Pedigree ist vielversprechend, so wusste liz. Arachon durch seine moderne Linienführung und mit überdurchschnittlichen Bewegungen in allen Grundgangarten zu überzeugen somit wurde er ins Hengstbuch 1 eingetragen



Den Hollander-Banner


Studbook-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.