Equinight 2014

Zum Abschluss des Jahres lädt die Luxemburger Reitsportföderation zu einer grossen Gala, der Equinight ins Forum Geesseknäppchen ein. Hier treffen sich nicht nur Reiter, Pferdebesitzer und Sponsoren, es werden auch in jedem Jahr die besonders erfolgreiche Reiter geehrt.

Als erstes wurden die Championatsieger im Springen und in der Dressur aufgerufen:

Pony Dressur: Magali Goergen
Pony Sprangen: Mel Van der Weken
Junior Dressur: Camille Reiminger
Junior Sprangen: Jessy Fraiture
YR Sprangen: Pol Cruciani
Senior Dressur: Michèle Thill
Senior Sprangen: Charlotte Bettendorf
Elite Dressur: Sascha Schulz

Das goldene Reitabzeichen wurde an die erfolgreichste Luxemburger Amazone vergeben, Charlotte Bettendorf, die mit ihren Geschwistern Victor und Basile nicht nur die familieneigenen Pferde vorstellt, sondern auch auf Ausbildungspferden zahlreiche Erfolge aufzuweisen hat.

Das goldene Fahrabzeichen ging an den Einspänner Fahrer Franz Schiltz. Er ist nicht nur in der Reitsportföderation als Kassenführer aktiv, er macht auch international als Luxemburgs derzeitiger bester Kutschenfahren Luxemburg alle Ehre.

Ein Erfolg besonderer Art hat die Reiterwelt in diesem Jahr aufzuweisen, den Nationenpreissieg in Celje (SLO) vom 1. bis zum 4. Mai. Nationaltrainer Marcus Wenz nahm die Ehrung mit den Teilnehmern Noemie Goergen, Victor Bettendorf und Christian Weier entgegen. Vierter Teilnehmer Marcel Ewen war nicht präsent. Er weilte derzeit erfolgeich auf einem Turnier in Azerbaijan in Baku wo er zwei Siege erringen konnte.

Equinight 2014
Equinight 2014

DSC_6901 (Medium)

DSC_6918 (Medium)

DSC_6929 (Medium)



Jongfelderhof-Banner


Kandel-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.