London – Deutschlands Springreiter präsentieren sich beim Turnier in der alteh

17.12.00 London – Deutschlands Springreiter präsentieren sich beim Turnier in der altehrwürdigen Londoner Olympiahalle in guter Form. Nach jeweils zwei Siegen von Ex-Weltmeister Franke Sloothaak (Borgholzhausen) und Rene Tebbel (Emsbüren), der dabei auf Le Patron die Weltcupprüfung gewann, sorgte der Weltranglistenzweite Ludger Beerbaum (Riesenbeck) für den fünften Erfolg der deutschen Teilnehmer. Der viermalige Olympiasieger sicherte sich auf dem Oldenburger Wallach Figaro`s Boy ein schweres Springen mit Stechen vor dem Schweizer Willi Melliger auf Scutt. Franke Sloothaak belegte auf Landdame den sechsten, Helena Weinberg (Herzogenrath) auf Silas den siebten Platz. Die Veranstaltung endet am Montagabend mit dem Großen Preis (21.00 Uhr). London – Deutschlands Springreiter präsentieren sich beim
Turnier in der alteh
weiterlesen

London Erfolgreicher Turnierabschluss für die deutschen Springreiter

19.12.00 London Erfolgreicher Turnierabschluss für die deutschen Springreiter: Lars Nieberg (Homberg/Ohm) hat bei der Grand-Prix-Veranstaltung in der Londoner Olympiahalle am Montagabend den Großen Preis für sich entschieden. Der Mannschafts-Olympiasieger gewann auf seinem Paradepferd Esprit im Stechen um die 50.000-Mark-Prämie überlegen vor dem Franzosen Herve Godignon auf Diams und dem Weltranglistenzweiten Ludger Beerbaum (Riesenbeck) auf Goldfever. Den deutschen Triumph rundete der dreimalige Weltmeister Franke Sloothaak (Borgholzhausen) auf Landdame als Vierter ab. Er erreichte in der Entscheidung sogar Bestzeit, hatte jedoch einen Abwurf. Damit kamen die deutschen Teilnehmer in der Olympiahalle auf insgesamt sieben Erfolge. London Erfolgreicher Turnierabschluss für die deutschen
Springreiter
weiterlesen

Das Original, seit 1995