06.07.-07.07.2013 Springturnier in Stegen

Der Reitverein Club hippique du Nord hatte in die Anlage Guy Franziskus in Stegen zu einem Springturnier eingeladen. Der Samstag war der Leistungsklasse 6 vorbehalten, das heißt, die Anfänger waren unter sich. Sechs Prüfungen standen auf dem Programm in denen sich überwiegend die Schüler der Reitschule der Reitanlage Franziskus in Aktion waren. Im Reiterwettbewerb mit vier Abteilungen gingen Lena Nilles auf Black Tiger, Zoé Van Luijk ebenfalls auf Black Tiger, Emma Davie auf Missi und Cathie Bisenius auf Asta vom Stöckerhof als Siegerinnen hervor. Es war auch Cathy Bisenius welche den Dressurwettbewerb auf Asta gewann, den Springreiter-Wettbewerb gewann Joyce Schmit auf Calimero. Dier Springprüfung der Klasse E ging bei 17 Startern an Max Bové auf Attyrory Beauty, die Kombinierte Prüfung an Liz Riehl auf Akrobat.
Am Sonntag waren auch die Leistungsklassen 2 bis 5 je nach Prüfung zugelassen. Einlaufprüfung war die Klasse E mit LK 6 und 15 Startern. Der Sieg ging an Alexandre Leblanc auf Marc Aural. Das Stilspringen er Klasse A* war für LK 5 und 6 offen. Bei 38 Startern gewann Karen Wraight auf Sina T. Das anschließende A**-Springen nach Fehler und Zeit war für LK 3 bis 5. Hier ging die erste Abteilung an Sonja Bakx auf Victory, die zweite Abteilung an Jasmin Korhonen auf Victor. Insgesamt waren 45 Starter angetreten. Das Springen der Klasse L mit 33 Startern gewann Roger Leyder auf Sjaako, hier war LK 2 bis 5 zugelassen.

Mit Spannung wurde das Hauptspringen des Turniers, ein Springen der Klasse M* mit Stechen für LK 2 bis 4 erwartet, jedoch nur 12 Pferde waren angemeldet. Als Siegerin ging Jessy Fraiture auf Amaryllis VD Dwerse Hagen hervor vor Claire Schuler auf Clarissa und Sandrine Risch auf Gento.

Die Ergebnisse im Überblick finden Sie hier>>>



Den Hollander-Banner


L\'Étrier-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.