Hengstkörung 2013 SLH

Roby Siebenaler: Der Luxemburger Zuchtverband für Haflingerpferde lud am 16 Februar alle Züchter und Freunde zu seiner Hengstkörung nach Strassen in die Reitanlage der Familie Kandel ein. Die Körkommission, bestehend aus den beiden international anerkannten Richtern, Herrn Anton Heldens aus den Niederlanden, Herrn Alain Stockemer aus Rodershausen sowie dem Präsidenten des Haflinger Club Letzebuerg, Roby Siebenaler; hatten insgesamt acht Hengste zu richten. Zuerst präsentierten sich die beiden vierjährigen Hengste die alle beide ins Hengstbuch I eingetragen wurden.
Hier siegte der 1.53 m große liz. Neidhartsohn, Neidheer van de Wortel (Foto oben) gezogen aus der sehr erfolgreichen liz. Allachertochter Weltdame van de Wortel. Neidheer van de Wortel ist ein großrahmiger Hengst mit viel Hengstausstrahlung sowie einer sehr guten Oberlinie und mit genügendem Schwung. Er wurde von G.H.J. ten Dam aus Bentelo gezogen und steht nun im Besitz von Jan Heidstra aus Doenrade.

Zweitplazierte der vierjährigen Hengste wurde der bereits in Südtirol gekörte Big Babolsohn, Beauty. Dieser 1,51 m grosse harmonische Hengst aus der seltenen B-Linie wurde von A. Zoeggler aus Südtirol gezogen und steht nun im Besitz von JMP Manders aus den Niederlanden. Anschließend präsentierten sich die sechs dreijährigen Junghengste von denen aber nur zwei ins Hengstbuch I eingetragen wurden. Eindeutiger Siegerhengst und bester Hengst der gesamten Körung wurde Abelio van Oxelaer gezogen von Eugeen Timmermans aus Belgien und nun im Besitz von Jan Heidstra aus Doenrade. Dieser 1,46m grosse liz. Alcantarasohn aus der Wintersteintochter Hyrie ist ein vielversprechendes Modell. Der noch sehr spätreife wirkende Junghengst konnte durch seine Harmonie, seine Feinheit sowie seinem Charme ausgestattet mit vorzüglichen raumgreifenden und fließenden Bewegungen in allen Grundgangarten überzeugen.


Abelio van Oxelaer

Zweitplazierter wurde der 1,50 m große liz.Noreiasohn, Noah van Zohnenhof gezogen aus der liz. Mahatmatochter Cerista. Dieser Hengst im leichtem und feinem Modell, mit guter Oberlinie ausgestattet und fließenden Bewegungen wurde im Stall der Familie W.J. Nouris aus den Niederlanden geboren wo er auch jetzt in den Deckeinsatz kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.