01.02.2013 Generalversammlung des CHB

Am 1. Februar hatte der Reitverein Club hippique de Beaufort in den Riders Club zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Der Präsident Paul Kayser begrüßte den Bürgermeister der Gemeinde Befort, Camille Hoffmann, die lokale und die Sportspresse und zahlreiche Mitglieder des Vereins. Der Präsident bot einen kurzen Überblick über die Tätigkeiten des vergangenen Jahres. Mangels großer Außenpisten startet der Verein jedes Jahr hochkarätige Indoorturniere, die Coupe de Luxembourg im Springen und in der Dressur sowie den International Cup.
Der Verein hat 111 Reiterlizenzen und 177 Pferdepässe zu verzeichnen. Etwa 40 Pferde stehen im Ausbildungszentrum in Befort die unter der Regie von Chefbereiterin Terhi Stegars von Fachpersonal ausgebildet werden.

Der Vorstand freute sich über die Kontinuität im Vereinsleben, was in unserer heutigen schnelllebigen Zeit nicht unbedingt die Regel ist. So wird im Jahre 2013 wiederum die Coupe de Luxembourg in der Dressur und im Springen ausgetragen, dies zum 27. Male in Folge. Die Dressur ist für den 19.-21. April, das Springen vom 26. bis 28 April vorgesehen. Die Ausschreibungen werden in der nächsten Woche im Internet veröffentlicht.

Zudem werden im Centre Equestre International in Befort Lehrgänge angeboten dies von A bis Grand Prix an denen jeder Reiter teilnehmen kann. Interessant sind auch die Lehrgänge bei denen nur Passage und Piaffe mit den Pferden trainiert wird, dies bereits mit Pferden ab 5 Jahren. Bei Interesse sollte man sich bei der Generalsekretärin des Vereins Tanja Kayser melden.

Anschließend wurden die erfolgreichen Reiter des CHB geehrt und mit einem Geschenk bedacht:

Klapp Lynn für Ihre 7 Erfolge in der Teilnahme von Jugendreiterprüfungen. Nora und Gina Hendrickx für ihre Erfolge in E-Dressur und Winona Hendrix in E-Springen und A-Dressur. Steinmetz Claire und Steinmetz Louis waren erfolgreich in Klasse E, Franas Sophie auf 9 Turnieren in Jugendreiter und in E. Esslingen Nora, Schmitz Marie-Laure und Roller Zoé waren erfolgreich in Reiterwettbewerb, in Springen und Dressur bis Klasse A. Brimaire Michèle ritt erfolgreich Dressur M**, S* und Inter I Kür.

Schlesser Luna listete Erfolge im Springen bis zur Klasse L auf. Diane Erpelding ritt auf hohem Niveau von Klasse M* bis zur Grand Prix Kür und hatte 26 Platzierungen zu verzeichnen.

Marco Ulrich, Bereiter in Befort konnte auf dem Ausbildungspferd Lord Magique über 20 M-Platzierungen erreichen und gewann den Masters 2012 in der Dressur. Mit vielen hochkarätigen internationalen Turnieren, dies neben dem Landesmeistertitel 2012 konnte Marcel Ewen glänzen.

Terhi Stegars hatte insgesamt 21 Siege und Platzierungen im Grand Prix, 11 in der Inter I und 20 im Prix Saint Georges zu verzeichnen. Sie reitet für Finland und war für die Olympischen Spiele 2012 in London nominiert. In den Ranglisten liegt sie in Luxemburg und in Finnland auf Platz 1 in Deutschland auf Rang 21. Im FEI Ranking liegt sie mit Axis TSF auf Rang 67.

Der Vorstand wünschte seinen Reitern weiterhin viel Erfolg und lud die Anwesenden zu einem gemütlichen Abendessen ein womit die Versammlung dann auch bei guter Stimmung ihren Ausklang fand

Fotos: Der Vorstand und ein Teil der erfolgreiche Reiter des CHB
Generalsekretärin Tanja Kayser mit Terhi Stegars und Marcel Ewen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.