Sjef Janssen & Mathias Rath – nun doch (noch) keine Zusammenarbeit

Gestern wurde der niederländische Nationaltrainer Sjef Janssen noch als der neue Trainer im Stall von Mathias Rath bekannt gegeben. Heute abend ist dies schon wieder nicht mehr aktuell:

Der niederländische Nationaltrainer Sjef Janssen darf bis zu den Olympischen Spielen in London nicht mit dem deutschen Dressur-Reiter Matthias Rath (Kronberg) zusammenarbeiten. Das gab der niederländische Pferdesportverband KNHS bekannt.


Rath hatte bestätigt, dass Janssen ihn zukünftig betreuen werde. Ausgenommen von der gemeinsamen Trainingsarbeit sollte nach Raths Angaben das Pferd Totilas sein, das im Herbst 2010 für rund zehn Millionen Euro von den Niederlanden nach Deutschland verkauft worden war. Später am Abend stoppte der niederländische Verband dann aber die geplante Zusammenarbeit nach einem Gespräch mit Janssen. Dessen Vertrag als Bondscoach endet nach den Spielen in London.



FLSE


Club Équestre Pegasus CEP-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.