Platz 25 für Terhi STEGARS bei der EM in Rotterdam

Die EM ist ein Reitturnier der Kategorie CH-EU-D. Sie zählt zu den wichtigsten Reitturnieren der Dressursaison wo Top Reiter des internationalen Pferdesports mit ihren besten Pferden in Dressurprüfungen der schwersten Klassen antreten. In Rotterdam gingen 21 Nationen, 18 Teams und insgeamt 65 Konkurrenten an den Start.

Die seit Oktober 2010 in Luxemburg , Beaufort wohnende Terhi Stegars die im Ausbildungsstall A bis Grand Prix im Centre Equestre International tätig ist, qualifizierte sich im Laufe der Turniersaison 2011 mit dem gekörten Trakehner Hengst Axis TFS der einzige Trakehner im Spezial- für die EM in Rotterdam und ging mit ihren Teamkolleginnen Emma Kanerva, Mikaela Lindh,und Alexandra Malmström für Finnland an den Start. In der Teamwertung ging Gold an England, Silber an Deutschland, Bronze an die Niederlande. Finnland belegt den exzellenten 7ten Platz hinter Schweden Spanien und Dänemark.


In der Einzelwertung des Grand Prix an dem 65 Paare teilnahmen erhielten Terhi und Axis TFS 68,131% und landeten auf dem 29 Platz. Dieser sicherte den Einzug in den Grand Prix Spezial für den ingesamt 30 Paare zugelannen sind. Im Grand Prix Spezial, der von Adeline Cornelissen (NED) vor Carl Hester (GBR) und Laura Bechtolsheimer (GBR) geführt wurde (Mathias Alexander Rath und Totilas nur auf Rang 4 mit 77,034%) schaffte Terhi STEGARS den Sprung weiter nach vorn und konnte mit dem Ergebnis von 67, 217% den 25 Platz belegen. Gaston Chelius und Flamenco R , der sich als einziger Luxemburger und somit als Einzelreiter für die EM in Rotterdam qualifizierte belegte Rang 60.

GOLDENES REITERABZEICHEN für Terhi STEGARS

Im März 2011 bestreitet Tehi Stegars ihr erster Dressurturnier mit luxemburger Lizenz, am 13 August 2011 wird ihr das goldene Luxemburger Reiterabzeichen der FLSE überreicht. In nur 5 monatiger Turniersaison schafft es die Beauforter Dressurausbilderin Terhi Stegars die im übrigen auch die Coupe de Luxembourg 2011 in der Dressur für sich entscheiden konnte- , neben den goldenen finnischen und deutschen Reiterabzeichen nun auch das luxemburger Reiterabzeichen überreicht zu bekommen. Dies mit insgesamt 13 Siegen von St Georg, bis hin zum Grand Prix Spezial (T.K.)



22


Manege Medinger Paul-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.