21.05.2011 – 22.05.2011 Centre Equestre Bouferterhaff Dressurturnier

Am letzten Wochenende fand auf dem Bouferterhaff ein Dressurturnier mit Prüfungen bis zur Klasse M. Die Veranstaltung verlief bei gutem Wetter in voller Harmonie. Da in den verschiedenen Klassen Qualifikation für den Stroehmer, den Equiva und den FLSE-Master-Cup ausgeschrieben waren hatten sich zahlreiche Starter eingefunden. Mit Siegen im Reiterwettbewerb taten sich Célia Giorgetti auf Dreamy, Hélène Wwinkel auf Charly und anne Baus auf Voodoo hervor. In Führung im Cup blieb Sophie Francis auf Puricelli.
In Klasse E trug sich Mel Van der Weeken auf Dubidam in die Siegerliste ein. In Führung im Stroehmer cup liegt Sonia de la Hamette auf Nokio. In Klasse A belegten erste Plkätze: Tessy Herman auf Khgalif, Renée Thommes auf Daily Daylight, Kim Thill auf Belvedere, Camille £Reiminger auf Miss Valentia Mo. In Führung im Equiva Challenge für Reiter der LK 5 liegt weiterhin Renée Thommes auf Daily Daylight.

Die Dressur der Klasse L ging an Sarah Kunsch asuf Arthur M, die Hauptprüfung des Tages, eine Dresssur der Klasse M* Aufgabe 10, Wertung für den FLSE Masters Cup wurde gewonnen von der Ausbilderin im Centre Equstre International in Befort, Carolin Töpel auf Welcome. Drei Dressurpferdeprüfungen waren ausgeschrieben von Klasse A, Klasse L und Klasse M. Alle Prüfungen waren fest in Beforter Hand, imA und L von Caroline zweimal auf Fibonacci, und in M von Terhi Stegars auf Dalou Shan.

Zur Turnierübersicht mit allen Resultaten>>>



LZKPS-Banner


LAC Sanem-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.