29.08.2010 CSI**DOMBASS-TOUR (Ukraine) EWEN 9. im Grossen Preis

Die viertägige 2800 km lange Anreise und die seit Wochen in der Ukraine anhaltende Gluthitze (38Grad im Schatten) scheinen die Pferde gut zu verkraften . Unter optimalen Voraussetzungen im Dombass Equizentrum, einer Reitanlage der Superlative, konnten sie Marcel am Freitag zu 2 Platzierungen verhelfen (Océane de Tathiou 6. und Concept2- 10. Platz) unter 40 Teilnehmern. Die Österreicher trugen nicht nur in dieser Prüfung den Sieg mit Iris Murray davon – im zum Rolex World Ranking zählenden Grossen Preis war es Mattias Atzmüller(A), der nicht zu schlagen war.
Marcel blieb ohne Springfehler, ging den Wassergraben zu heftig an und verpasste danach die Option des kurzen Weges. Er handelte sich dadurch 3 Zeitfehler ein was ihn auf dem 9. Rang und noch in die Rolex Ranking Wertung brachte.

Am Samstag ebenfalls ein 20.000.- ¬- Springen war Ewen bis zum zweitletzten Sprung mit Concept2 ohne Fehler, als sich dieser – wie schon öfters vorgekommen – vorne das Eisen los trat und Marcel zum Aufgeben gezwungen war um eine Verletzung des Hengstes zu vermeiden.

Océane sehr nervig -handelte sich in der Kombination einen Fehler ein; Marcel beschloss daraufhin eine Volte zu drehen und es bei einer Trainingsrunde zu belassen.

Aller Augen richten sich auf das mit 17O.OOO.- ¬ dotierte CSI**** des kommenden Wochenendes. Es wird das erste Springen dieser Klasse sein, das der luxemburger Reiter bestreitet, kein Leichtes, insbesonders da Frank Rothenberger bauen wird- ein Meister der anspruchsvollen Aufgaben.



Pferdesport Journal-Banner


Manège Molitor-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.