09.04.2007 CEP Dressurturnier

Traditionsgemäß veranstaltete der Club Equestre Pegasus am Ostermontag ein Dressurturnier. Wie in den Vorjahren war es schwerpunktmäßig auf die Reiter mit niedrigen Leistungsklassen ausgeschrieben, und wie gewohnt hatten sich viele Reiter in der Reitanlage Mangen in Waldbredimus eingefunden.
Bei 42 Nennungen traten 34 Starter in der E-Dressur an. Als Sieger ging Antonia Nordhaus mit der Wertnote 7,7 auf Corquieu hervor. Der Jugendreiterwettbewerb der in 3 Abteilungen geritten wurde zählte als erste Qualifikation zum diesjährigen Stroehmer Cup. Insgesamt stellten sich 29 Reiterinnen und Reiter den Richterinnen Sabine Bystry und Susanne Helfer. Die höchste Wertnote, nämlich 7,8 erreichte Thierry Schloesser auf DV Solero, er war der Sieger der 1. Abteilung. Die zweite Abteilung ging mit der Note 7,4 an Magali Goergen auf Noodle, die 3. Abteilung ging dann wieder an Thierry Schloesser auf Oscar, diesmal mit der Wertnote 7.6.

Die Dressuren der Klasse A und der Klasse L auf Trense zählten als erste Qualifikation für den Margot Molitor Cup. Bei 39 Startern ging der erste Platz an Mandy Zimmer auf Dunja mit der Note 8,5 gefolgt von Fabienne Claeys auf Royal Princess mit der Note 8,3. In Klasse L blieb die für den Trierer Reitverein startende Sibylle von Bomhard auf Le Prince mit 7,4 auf dem 1. Platz gefolgt von Viviane Bintner auf Don Rubin mit der Wertnote 7.2 B.L.

Zu den Ergebnissen>>>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.