Ausschreibung der Amateur-Classics 2006

 Hannover/Reiterstadion - Amateur - Classics - 22.06.2006 - 25.06.2006 Kat. B - Genehmigt von der Kommission für  Pferdeleistungsprüfungen Hannover -  -------------------------------------------------------------------------------- Veranstalter: RV Hannover e.V.  (3630702)  & Top - Pferdesport - Events Nennungsschluß: 23.05.2006 Nennungen an:   HTS   Ralf Harneit Turnierservice   An der Ohe 10   31174 Schellerten   Tel: 05123/1805 0172/5402121   Fax: 05123/2601   email: Amateur-Classics@nullhts-harneit.de 

   Vorläufige Zeiteinteilung:    Do.: 1,3,5   Fr. : 1,3,5   Sa.: 1,3,5   So.: 2,4,6,7,8 Platzverhältnisse:   Prüfungsplatz 130 x 60 m, Rasen   Vorbereitungsplatz 60 x 90 m, Sand   Richter: Ilona Colland, Kerstin Fischer,   Dieter Schniedermeier LK-Beauftragte: Ilona Colland Parcourschef : Bernhard Oppermann  TEILNAHMEBERECHTIGT: Stammmitglieder eines RV der Bundesrepublik  Deutschland.  Besondere Bestimmungen - Einsätze/Nenngelder sind der Nennung als   Scheck beizufügen - Je Nennung (reserviertem Startplatz) sind  1.00 Euro Ausbildungs- u. Förderbeitrag  dem Einsatz beizufügen. - Weitere Informationen und vollständige Aus-   schreibung unter www.amateur-classics.de   und www.hts-harneit.de. - Die Unterbringung der Pferde kann nur in be-   grenztem Umfang in Stallzelten auf dem Gelände  des Reitervereins Hannover e.V. in vorbereite-  ten Boxen vorgenommen werden. Kostenbeitrag   Euro 100,-, erste Einstreu frei, Futter und Krippen   sind mitzubringen. Die Quartieranforderung muss   bis zum Nennungsschluß bei gleichzeitiger Be-  zahlung des Boxengeldes beim Veranstalter   beantragt sein, sonst besteht keine Unterstell-  möglichkeit. - Parkgebühr für alle Fahrzeuge 2,- Euro je Tag.   Bestimmungen für die  AMATEUR-CLASSICS: Die Teilnahme an den Amateur-Classics ist aus- schließlich Amateuren vorbehalten. Reiter, die  ihren Lebensunterhalt ganz oder überwiegend  durch Beritt, Reitunterricht oder Pferdehandel bestreiten, sind von den Amateur-Classics ausge- schlossen.  Die Amateur-Classics umfassen 3 Touren mit je-  weils einem Qualifikations- und einem Final- springen: 1) A-Tour: Prf.1+2 LK 4+5 bis max. 600 RLP 2) L-Tour: Prf.3+4 LK 3-5 bis max. 800 RLP 3) M/B-Tour: Prf.5+6 LK 3+4 bis max. 1000 RLP Jeder Reiter ist in jeder Tour mit 2 Pferden startberechtigt. In den Qualifikationsprüfungen ist die Anzahl der Startplätze auf jeweils 250 begrenzt. Berücksichtigung der Nennungen  nach Eingangsdatum. Die Qualifikationsprüfungen werden in jeweils 5 Abteilungen, verteilt auf die ersten drei Turnier tage (Donnerstag bis Samstag) durchgeführt. Die Teilung erfolgt nach Ranglistenpunkten. Für die Finalspringen (2,4,6) qualifizieren sich die jeweils bestplatzierten 40 Paare (Reiter/Pferd) aus den entsprechenden Qualifikationsprüfungen, je Abteilung die acht bestplatzierten Paare, Nachrücken bei Startverzicht. Der Veranstalter behält sich eine gerigfügige Erhöhung der Teil- nehmerzahl in den Finalprüfungen vor.  Sondergratifikation: Als Anerkennung und zur Förderung der weiteren  Ausbildung erhalten die Sieger der Finalspring-  prüfungen: 1) A-Tour (Prf.2):  einen PKW im Wert von ca. 8.000,- Euro 2) L-Tour (Prf.4): einen PKW im Wert von ca. 10.000,- Euro 3) M/B-Tour (Prf.6): einen PKW im Wert von ca. 12.000,- Euro   Kat. B 1. Springprüfung Kl. A (E+300 Euro, ZP)  Pferde: 5j.+ält., je Teilnehmer 2 Pferde erlaubt Teiln: Alle Alterskl. LK 4+5 bis max.600 RLP (siehe Besondere Bestimmungen zu den Amateur-Classics) Ausr: 70 Richtv: 501,1a1 Einsatz: 12.00 VN:15, max. Nennungen: 250 SF:F  2. Springprfg.Kl.A mit Stechen (E+300 Euro, ZP)   Pferde: 5j.+ält.  Teiln: Alle Alterskl. LK 4+5. Startberechtigt sind  die 40 besten Paare (Reiter/Pferd) aus Prüfung 1 gemäß Vorspann Ausr: 70 Richtv: 501,1b1 Einsatz: 12.00 (fällig bei Startmeldung) SF:P  3. Springprüfung Kl. L (E+350 Euro, ZP)  Pferde: 6j.+ält., je Teilnehmer 2 Pferde erlaubt Teiln: Alle Alterskl. LK 3-5 bis max.800 RLP (siehe Besondere Bestimmungen zu den Amateur-Classics) Ausr: 70 Richtv: 501,1a1 Einsatz: 13.50 VN:15, max. Nennungen: 250 SF:B  4. Springprfg.Kl.L mit Stechen (E+350 Euro, ZP)  Pferde: 6j.+ält.  Teiln: Alle Alterskl. LK 3-5. Startberechtigt sind  die 40 besten Paare (Reiter/Pferd) aus Prüfung 3 gemäß Vorspann Ausr: 70 Richtv: 501,1b1 Einsatz: 13.50 (fällig bei Startmeldung) SF:L  5. Springprüfung Kl. M (E+450 Euro, ZP)  Pferde: 6j.+ält., je Teilnehmer 2 Pferde erlaubt Teiln: Alle Alterskl. LK 3+4 bis max.1000 RLP (siehe Besondere Bestimmungen zu den Amateur-Classics) Ausr: 70 Richtv: 501,1a1 Einsatz: 16.50 VN:15, max. Nennungen: 250 SF:V  6. Springprfg.Kl.M mit Stechen (E+450 Euro, ZP)  Pferde: 6j.+ält.  Teiln: Alle Alterskl. LK 3+4. Startberechtigt sind  die 40 besten Paare (Reiter/Pferd) aus Prüfung 5 gemäß Vorspann Ausr: 70 Richtv: 501,1b1 Einsatz: 16.50 (fällig bei Startmeldung) SF:H  7. FN-Hunterklasse - 80er (E+150 Euro, ZP)  Pferde: 4j.+ält., je Teilnehmer 2 Pferde erlaubt Teiln: Reiter/Senioren 84+älter LK 4-6 Ausr: 70 Richtv: gem. FN-Merkblatt Einsatz: 10.00 VN:10, max. Nennungen: 50 SF:R  8. FN-Hunterklasse - 90er (E+150 Euro, ZP)   Pferde: 4j.+ält., je Teilnehmer 2 Pferde erlaubt Teiln: Reiter/Senioren 84+älter LK 4-6 Ausr: 70 Richtv: gem. FN-Merkblatt Einsatz: 10.00 VN:10, max. Nennungen: 50 SF:D 



Den Hollander-Banner


Kandel-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.