9.-12.03.2006 Internationales Reitturnier Dortmund

Alles Neu macht der Mai? In diesem Fall schon der März, denn das Internationale Reitturnier in der Westfalenhalle Dortmund vom 9. bis zum 12. März 2006 hat Neuigkeiten.

Neu ist: die Möglichkeit für die Aktiven, in jeweils vier Spring- und Dressurprüfungen Weltranglistenpunkte zu sammeln. Damit erfährt das Turnier sportlich eine deutliche Aufwertung.


Neu ist: die Gespannfahrer halten mit 2- und 4- Spännern im offiziellen Wettbewerb Einzug in die Westfallenhalle. Vielleicht nicht wie die Gladiatoren, aber dennoch kämpferisch. Bei der neu aufgelegten Serie, die bereits in Münster und Bremen Station macht, steht in Dortmund das Finale an. Und es geht für die Zwei- und Vierspänner um je einen Böckmann-Pferdanhänger im Wert von 6.000,00 Euro. Die über mehrere Turniere ermittelten besten Gespannfahrer treten hierbei gegeneinander an. Im Feld sind u.a. Teilnehmer der Europa- und Weltmeisterschaften bzw. Medaillengewinner beider Sparten.

Neu ist: die Erweiterung des vielfältigen Angebots in der zweiten Halle, in der ausschließlich Dressurprüfungen stattfinden. Das bedeutet, dass am Sonntagmorgen sowohl die Dressur- als auch die Springfans auf ihre Kosten kommen. Es wird zeitgleich der Grand Prix Special ausgetragen und auch erstklassiger Springsport gezeigt. Für jeden ist also etwas dabei. Zudem ist es dadurch auch möglich, das Erlebnisangebot für die Zuschauer zu erweitern. Die Erlebniswelt mit Möglichkeiten zum Reiten oder Auto testen und noch vielem mehr soll ein Anziehungspunkt für die Zuschauer werden.

Neu ist: die Gestaltung der Eintrittspreise. Am Sonntag gibt es erstmalig eine Familienkarte (3 Personen) für nur 15 Euro. Jeder weitere Erwachsene zahlt nur fünf Euro und jedes weitere Kind drei Euro mehr.

Der vorläufige Zeitplan als pdf zum Downloaden>>>



60


LZKPS-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert