Meredith Michaels-Beerbaum gewinnt Weltcup

Das Finale beim Weltcup Springen in Las Vegas sicherte sich in souveräner Manier Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) mit Shutterfly. Bis zum letzten Schluss des über drei Wertungsprüfungen gehenden Finales lag sie mit Rodrigo Pessoa (Brasilien) gleich auf. Im letzten Umlauf musste Pessoa jedoch zwei Abwürfe hinnehmen.
Die 35-jährige hingegen beendete den Parcours ohne Fehler und damit mit einem Gesamtergebnis von vier Punkten. Platz zwei im Weltcup ging an Michael Whitaker (Großbritannien) mit Portofino mit insgesamt sieben Punkten. Eine starke Leistung boten auch die übrigen deutschen Teilnehmer im Finale. Gemeinsam auf Platz drei folgten Lars Nieberg (Homberg/Ohm) mit Lucie und Marcus Ehning (Borken) mit Gitania jeweils mit neun Punkten. Achter wurde Marko Kutscher (Riesenbeck) mit Cash mit 15 Punkten, dem Alois Pollmann-Schweckhorst (Warstein) mit Candy mit 16 Punkten, auf Rang neun folgte. Markus Beerbaum (Thedinghausen) mit Constantin erzielte mit 17 Punkten Platz zwölf. Sein Bruder Ludger Beerbaum (Riesenbeck) belegte mit Couleur Rubin mit 18 Punkten auf Rang zwölf. Damit rangierten unter den besten zwölf Finalteilnehmern gleich sieben deutsche Reiter.

Gesamtstand Finale Weltcup Springen nach drei Wertungsprüfungen:

1.) Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) mit Shutterfly 4 Punkte

2.) Michael Whitaker (Großbritannien) mit Portofino 7 Punkte

3.) Lars Nieberg (Homberg/Ohm) mit Lucie 9 Punkte

3.) Marcus Ehning (Borken) mit Gitania 9 Punkte

5.) Kimberly Frey (USA) mit Marlou 10 Punkte

6.) Steve Guerdat (Schweiz) mit Isovlas Pialotta 11 Punkte

7.) Rodrigo Pessoa (Brasilien) mit Baloubet de Rouet 12 Punkte

8.) Marko Kutscher (Riesenbeck) mit Cash 15 Punkte

9.) Ludo Philipaerts (Belgien) mit Parco 16 Punkte

9.) Alois Pollmann-Schweckhorst (Warstein) mit Candy 16 Punkte

11.) Markus Beerbaum (Thedinghausen) mit Constantin 17 Punkte

12.) Schuyler Riley (USA) mit Ilian 18 Punkte

12.) Ludger Beerbaum (Riesenbeck) mit Couleur Rubin 18 Punkte

14.) Jessica Kürten (Irland) mit Quibell 20 Punkte

15.) Bruno Broucqsault (Frankreich) mit Hooligan de Rosyl 21 Punkte

16.) McLain Ward (USA) mit Sapphire 27 Punkte

16.) Eric Lamaze (Kanada) mit Tempete V/H Lindehof 27 Punkte

18.) Nicole Simpson (USA) mit El Campeon’s So Long 28 Punkte

19.) Richard Davenport (Großbritannien) mit Laguina 31 Punkte

20.) Phillipe Leoni (Frankreich) mit Cyrenaika FRH 32 Punkte

21.) Gabriela Salick (USA) mit Sandstone Laurin 41 Punkte



FARE S.A.-Banner


LZKPS-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.