17.04.2005 Marcel Ewen erfolgreich beim CSI ** in Lummen / Flandern

Zwei Wochen nach den beiden Siegen beim CSI * in Barbizon gelang Marcel erneut eine für Luxemburger Verhältnisse beinah unglaubliche Leistung. Gleich bei der ersten Prüfung ritt er mit dem erst seit kürzlich in seinem Besitz befindlichen French Kiss auf Sieg und versetzte Spitzenreiter aus 16 Nationen auf die Plätze. Für alle welche an einen Zufallstreffer geglaubt hatten, bestätigte der Junge Reiter seine Form bei der großen Tour, diesmal mit Interpol des Isles. Nach einem fehlerfreien Normalparcours, dies bei 102 Startern, belegte er nach dem Stechen Platz 17.
Für den Grand Prix ( 122 Starter ) setzte Marcel Ewen 2 Pferde ein. Caribus machte den Erwartungen seines Reiters beim Wassergraben einen Strich durch die Rechnung. Doch der kleine Hengst Interpol mit seinem Löwenherz , sollte sich mit einem fehlerfreien Ritt im Normalparcours gegen eine schier übermächtige Konkurrenz durchsetzen. Hengste mit dem berühmten Z ließ er hinter sich. Die 2 Abwürfe, die er sich im Stechparcours leistete, waren eher dem angekratzten Nervenkostüm seines Reiters zuzuschreiben; man reitet ja nicht alle Tage gegen Jessica Kürten, Lansink , Van Dyck und Phillippaerts. – und die begeisterte Fangemeinde war mit dieser GP Platzierung auf Platz 15 mehr als zufrieden … Sieger des Grand-Prix wurde Jessica Kürten IRL auf Lou-Lou.



Studbook-Banner


L\'Étrier-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.