19. bis 20. März 2005 Springturnier beim CEP in Waldbredimus

Der Reitverein in Waldbredimus hält an seiner Tradition fest und bot auch in diesem Jahr für die Springreiter ein feines Turnier bis zur Klasse L an. Die Reiter, die seit Jahren die guten Startmöglichkeiten in der Reitanlage Mangen zu schätzen wissen hatten sich dann auch zahlreich eingefunden, unter ihnen auch Gastreiter aus dem benachbarten Deutschland.
Mit 11 Springprüfungen, davon zwei Springpferdeprüfungen und einer Stylspringprüfung wurde ein ausgewogenes Einlaufprogramm für die diesjährige Saison geboten. Mit den Noten 7,5 und 7,6 gewann der deutsche Hans-Friedrich Kletscher Junior die Springpferdeprüfungen mit seinem Pferd Gute Dame. Jeweils Platz zwei belegten Johny Pyron vom CRL mit Syrah und Liz Nepper vom SHR mit Décadence. Im 0-Springen nach Styl kam Ann Mari Anupold mit Origers Oscar auf Platz 1, Carole Schummer konnte mit Heidi das Springen dieser Klasse, gerichtet nach Fehler und Zeit gewinnen. Einen Doppelsieg hatte die Beforter Sandy Winandy in Klasse A auf Hurtebise zu verzeichnen. Conny Fraiture konnte sich gleich viermal in die Siegerlisten eintragen, in Klasse A mit Monti und in Klasse L mit Uvano Jumpen. Im E-Springen, einem Clear Round gingen 21 Paare an den Start. B.L.

Zu den Ergebnissen



Luxembourg à cheval-Banner


Club Équestre Pegasus CEP-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.