30.10.-05.11.2004 Fahrlehrgang

Vom 30. Oktober bis zum 5. November organisierten die Amis de lAttelage im Centre Equestre einen Fahrlehrgang der Klasse IV. Als Ausbilder konnte Hans Biesenbach, FN Fahrlehrer aus Kürten (nähe Köln) gewonnen werden, ihm zur Seite stand sein Sohn Michael Biesenbach. Am Fahrlehrgang nahmen 7 Personen teil: Tanja Breden aus Mamer, Caroline Robert aus Hüncheringen, Sophie und Tun Goedert aus Christnach, Peter Aendekerk aus Betzdorf so wie Marie-Jeanne und Carmen Kieffer aus Asselscheuer.
Die Prüfung zum Basispass im Kutschenfahren legten 4 der Teilnehmer bei den von der FN anerkannten Richtern Hartmut Peinemann aus Bergisch Gladbach und Dieter Corsten aus Brügge ab. Für den Lehrgang standen zwei Gespanne von Hans Biesenbach zur Verfügung: ein Haflinger Gespann sowie ein Kaltblutpferdegespann (Boulonais) zur Verfügung . Der Lehrgang bestand aus Theorie und Praxis. In der Theorie standen 3 Punkte auf dem Programm: 1. Grundkenntnisse im sachgemäßen Anspannen, Ausspannen und Abschirren eines Ein- und Zweispänners. 2. Grundkenntnisse auf dem Gebiet der Fahrlehre und 3. Kenntnis der einschlägigen Bestimmungen des Tierschutzgesetzes, des Straßenverkehrsrechts, des umweltverträglichen Verhaltens beim Fahren im Gelände und allgemeiner Versicherungsfragen und Rechtsvorschriften.

Im praktischen Teil wurde zum ersten richtiges Auf- und Absteigen mit vorschriftsmäßigem Abmessen der Leinen und Leinenverschnallung bei Ein- und Zweispännern geübt. Des Weiteren lernten die Teilnehmer das Fahren und Beherrschen des Gespanns in Schritt und Trab mit vorschriftsmäßiger Leinen und Peitschenführung geradeaus, in Wendungen auf einem Platz, im Gelände und im Straßenverkehr.



Equiva-Banner


Club Équestre Pegasus CEP-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert