29.05.2004 -Wiesbadener Pfingstturnier

– Simon mit Schülern und 19 Pferden dabei

Hugo Simon rückte gleich mit drei Pferdetransportern im Schlosspark in Biebrich an: der Österreicher mit Wohnsitz in Weisenheim in der Pfalz, ist mit etlichen Schülern und 19 Pferden nach Wiesbaden gereist. Pflegerin Margit Herz dirigierte den Konvoi aus LKW, PKW, Pferdeanhängern und Wohnwagengespann, der als einer der ersten in Wiesbaden eintraf. Die S M L-Tour hat es den Schützlingen des Nationenpreisreiters angetan.


Etliche Pferdetransporter trafen im Minutentakt am Schlosspark Biebrich ein und wurden perfekt durch das muntere Treiben gelotst. Immerhin bezogen rund 400 Pferde ihre “Hotelzimmer” im Schlosspark Biebrich. Ein Wehmutstropfen trübte am Freitag das Bild für die Dressurkonkurrenzen des Wiesbadener Pfingstturniers.

“Nadine Capellmann und Lisa Wilcox mussten leider absagen und auch Isabell Werth wird nicht dabei sein,” so Jochen Kettner, Dressurchef des Wiesbadener Pfingstturniers. Weltmeisterin Capellmann verzichtet auf den Start mit Farbenfroh und ist laut Kettner mit der “Zusammenarbeit” mit Grand-Prix-Nachwuchs Rion noch nicht zufrieden. Lisa Wilcox (USA) schont den Oldenburger Relevant. Verärgert zeigten sich die Veranstalter über die sehr kurzfristige Absage von Mannschafts-Europameisterin Isabell Werth. “Wir haben durch die Absage einen Tag vor dem Start keine Möglichkeit mehr, andere Teilnehmer nachrücken zu lassen,” so Kettner.



L\'Étrier-Banner


Pferdesport Journal-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.