Dressurturnier Waldbredimus am 21 April 2003

Hallo an Alle die dies lesen möchten!!!! Ich war gestern auf dem Dressurturnier in Waldbredimus!!! Es war sehr schön, wunderbares Wetter, gut organisiert, alles in allem gut gelungen! Es hat mir sehr gut gefallen, wäre da nicht……..dies!!!
Die Dressurnoten????? Da habe ich doch irgendwas in meiner langjährigen Reiterkarriere nicht verstanden???? Ehe ich mich jetzt hierüber auslasse möchte ich sagen dass ich mir bewusst bin dass hierfür kein Club und Organisator für kann! Die haben Ihr bestes gegeben!!!

Stillnoten sind ja schon eine Sache für sich, so nach dem Motto: Welche bekomme ich den Heute??? Aber mann kann ja bekanntlicherweise alles übertreiben!!!

Zum Punkt: Die Stillnoten waren unmöglich!!! Entweder hat hier irgendjemand gedacht; Korekt geritten also Note niedriger oder ich verstehe die Welt nicht mehr??? Korekte Pferde und Reiter hatten Noten die zum weinen waren!! Andere mit Patzern ,eine Schleife??? Wohl nicht alle guten Noten waren nicht verdient, Gott sei Dank muss ich sagen, sonst wäre mir wirklich schlecht geworden!!!

Wo wollen wir hin??? Das gibt einem die richtige Motivation die wenigen Dressurturniere hier im Land, auch nicht mehr zu reiten oder zu besuchen!!! Eine E und A müsste doch noch auf korektes Reiten der Figuren und ruhiger Reiter resp. Reiterhand und korekte Stellung des Pferdes, bewertet werden??? Nein oder sehe ich das falsch???

Ach, wenn wir auf Fehler positiv bewertet werden, dann könnte mann doch was machen, mehr Reiter! Es finden sich sicher noch viele, ohne Training und Mühe es richtig zu machen, die eine Siegerehrung auch mal erleben wollen!!! Ohne irgend ein Freizeitreiter zu beleidigen ( ich gehöre im Moment auch dazu ), aber ich denke Training und Vorbereitung auf ein Turnier, mit Erfolg, sollte doch belohnt werden!

Es gibt immer mal höhere und niedrigere Noten, Fehler kommen ja auch beim Reiter mal vor! Aber was an diesem Montag zu sehen war, hierfür findet man keine Worte mehr!!! Was wurde hier bewertet, wenn ich das nun wüsste???

Mag mann Kinder und Ponys??? Möchte mann hier keine niedrigen NOten geben?? Dann sollte mann die Siegerehrung trennen in Ponys/resp. Kinder und Erwachsene, wie das öfters im Springen gemacht wird!! Ich freue mich für jedes Kind, aber mann muss immer realistisch bleiben! Aber es geht hier nicht mal nur um Ponys oder Pferde! Ich frage nur: Nach was um Gottes Willen wird bewertet?? Ich frage mich was muss mann können oder haben??? Wo ist denn das schöne Wort ” Unparteiisch” geblieben???

Eigentlich macht es mich nur traurig! Wenn wir mehr für den Dressursport machen wollen, und unsere Neulinge motivieren möchten, dann sind wir ganz sicher auf dem falschen Weg! Schade!!!! Ich selbst reite keine Turniere, bin aber schon länger bei vielen Turnieren dabei Springen und Dressur!

Und, Ja es war ein Pferd dabei was mir am Herzen liegt und nicht korrekt bewertet wurde! Ich bin aber”unparteiisch” und es gab mehrere Reiter die bessere Noten oder Schlechtere verdient hätten! Und, ich bin nicht die Einzige die dies bemerkt hat, so Mancher hat sich hierrüber ausgelassen!!! Zu guter Letzt: Hauptsache die Zöpfchen sind gerade, und das Haarnetz ok???

Manon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.