London – Christmas Turnier im Olympia – Nachtrag

Markus Fuchs gewinnt den Großen Preis von London – Markus Merschformann knapp geschlagen auf PLatz zwei
Weltcupsieger Markus Fuchs (Schweiz) und Tinka`s Boy waren im mit neun Teilnehmern besetzten Stechen im Großen Preis von London das erfolgreichste Paar. In einer fehlerfreien Runde mit 37, 18 Sekunden verwiesen sie die Konkurrenz auf die Plätze. Ganz knapp geschlagen auf Platz zwei landete Markus Merschformann (Laer) mit Camirez B, der ebenfalls ohne Fehler in der Zeit von 38, 56 Sekunden ins Ziel kam. Dritter wurde Damien Charles (Großbritannien) mit Canter d`Lodden mit einer Nullrunde in 41, 85 Sekunden. Franke Sloothaak (Borgholzhausen) mit Joli Coeur musste vier Fehlerpunkte für eine Verweigerung hinnehmen und gelangte auf den achten Platz.



Manège Molitor-Banner


68

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.