Hamburger Derby

Karsten Huck hat die zweite Qualifikation für das Deutsche Spring-Derby in Hamburg gewonnen. Der Reiter aus dem schleswig-holsteinischen Borstel gewann im Sattel von Faro vor Christian Ahlmann (Marl) mit Satan du Tremblay und Sönke Kohrock (Richelsdorf) mit Lucky Luke.
Fünf Reiter, darunter Ludger Beerbaum (Riesenbeck) und Franke Sloothaak (Borgholzhausen), hatten auf das Stechen verzichtet, um ihre Pferde nach der schweren Prüfung für das Spring-Derby zu schonen.



60


LZKPS-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert