01.09.2017 Dressage Grand Ducal

Dressage Grand Ducal
Fie Skarsøe ist mit ihrem Unternehmen „First Choice Stables“ nach Leudelange umgezogen.

Seit 11 Jahren ist die gebürtige Dänin als Ausbilderin von Pferd und Reiter eine der tragenden Säulen des luxemburgischen Dressursports. Nun ist sie eine Cooperation mit Dressage Grand Ducal eingegangen, um sich auf der Top- Anlage „Ecuries des Pres“ noch zielorientierter und professioneller ihren Kunden und Pferden widmen zu können.
„Damit haben wir in Leudelange ein Kompetenz-Zentrum, das allen Interessen des Spitzensports eine Plattform bietet“, so der Geschäftsführer von Dressage Grand Ducal, Christof Umbach.

In der Tat sind mit Sascha Schulz, Gaston Chelius, Helena Bicker, Christof Umbach und nunmehr Fie Christin Skasøe fünf Top-Trainer vor Ort, die sich sowohl im Sattel, als auch mit ihren Schülern auf höchstem Niveau über die Grenzen hinaus einen Namen gemacht haben. Die Trainer sind sich einig, von einander profitieren zu können und ihren Kunden somit eine Bündelung von Wissen und Erfahrung zukommen lassen zu können. Unterstützung bekommen sie darüber hinaus in Form von Lehrgängen mit den beiden Nationaltrainern Ulrike Lautemann und Ton de Ridder, dem Handarbeitsspezialisten José Antonio Garçia Mena, dem ehemaligen Nationaltrainer Christoph von Daehne und dem erfahrenen internationalen Championats-Reiter Christoph Koschel. Auch in puncto Mental-Training möchte man neue Wege einschlagen. Hierfür konnte die für das Deutsche Nationalteam verantwortliche Psychologin engagiert werden.
Als Ausrichter von Turnieren will man den ansässigen “ Riders Club Luxembourg“ unterstützen um im kommenden Jahr nach mehrjähriger Pause wieder ein internationales Dressurturnier auf 4*-Niveau auszuschreiben.



Jongfelderhof-Banner


Manege Medinger Paul-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.