13.-15.09.2013 Landesmeisterschaften Luxemburg 2013

Die Landesmeisterschaften in der Dressur und im Springen fanden in diesem Jahr in den Ecuries des Prés in Leudelingen statt. Zudem waren die Finalen der FLSE Cups. Insgesamt lief ein Programm mit 28 Prüfungen, zu denen alle Reiter zugelassen waren und bei dem es nicht so einfach war, den Faden der einzelnen Meisterschaften zu halten.

Im Springen lief bei den Senioren ein spannendes Duell zwischen Noemie Goergen und Marcel Ewen. Hatte Goergen auf Self Made in den ersten Prüfungen die Nase vorn, so war es schlussendlich Ewen, der auf Orgueil Fontaine im abschließenden Großen Preis von Leudelingen die besseren Nerven bewies und den für die Meisterschaft zählenden Normalparcours souverän und fehlerfrei absolvierte.


Er wiederholte damit seinen Sieg vom letzten Jahr und feierte seinen dritten Landesmeistertitel bei den Senioren. Noemie Goergen die auf die Meistertitel der Jungen Reiter in den letzten Jahren zurückblicken kann belegte bei ihrer ersten Seniorenmeisterschaft den 2. Platz. Liette Thiry kam mit ihrer Stute Darissa auf Platz 3. Bei den Jungen Reitern ging der Sieg an Cathérine Liebler auf Chechero, bei den Junioren an Fabrice Meyers und bei den Ponyreitern an Mel van der Weken auf Dubidam.

In der Dressur beherrschte Sascha Schulz ab der ersten Prüfung auf Sacré Coeur das Feld, er überschritt zweimal die 70% Marke und gewann überlegen mit 214,34% vor Diane Erpelding auf Goldsox mit 201,31%. Platz drei ging an Anne-Sophie Federspiel auf Magic Tec mit 200.93%. Bei den Jungen Reitern unterstrich Michèle Thill ihre Vorreiterrolle auf BMC Don Cardinale mit 211,85% vor Nicolas Wagner auf Quitzow mit 203,82%. Bei den Junioren gewann Dana Beck auf Chamberlain mit 202,519%, bei den Ponyreitern Camille Reiminger auf Virgil mit 203,13%.

Zur Übersichtsseite mit den Wertungen>>>



Studbook-Banner


Den Hollander-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.