27.06.2018 CDI 4* Leudelange

Anbei die Live Ergebnisse

Wir sind dabei an diesem Wochenende

Anbei der Zeitplan vom CDI

>

2018 06 26_DGD_Pressemappe_A4__Zeitplan

Team_Leudelange_18_TBE2724_BECKER
Dressurfest der Superlative in Leudelange/LUX

Leudelange bereitet sich auf ein Dressurfest der Superlative vor. Beim ersten CDI auf 4*-Niveau in Luxemburg stehen über 30 Prüfungen auf dem Programm. 175 Pferde werden vom 3. bis 8. Juli an auf der dafür bestens präparierten Anlage Écuriés des près der Familie Sunnen an den Start gehen. „Bis auf die Children haben wir alle in der Dressur nur denkbaren Klassements ausgeschrieben – bis hin zu der neuen Tour für Amateure“, erläutert Turnierleiter Christof Umbach vom ausrichtenden Riders Club Luxembourg. Gerade letztgenannte Reiter, die Amateure, liegen dem international gefragten Dressurrichter und Ausbilder sehr am Herzen: „Unser Sport lebt von den Amateuren. Entsprechend müssen wir auch etwas ganz speziell für sie tun.“
Als besondere Leckerbissen kündigt Christof Umbach die Grand Prix-Touren an mit der Grand Prix Kür am Samstagabend und dem Special am Sonntag. Ob es zum erhofften Duell zwischen der Weltranglisten-Ersten Isabell Werth aus Deutschland und der Weltranglisten Zweiten Laura Graves aus den USA kommen wird, steht derzeit noch nicht 100-prozentig fest: „Wegen eines in der Familie von Isabell anstehenden OP-Termins gibt es noch ein kleines Fragezeichen, aber wir hoffen sehr, die erfolgreichste Dressurreiterin überhaupt hier bei uns begrüßen zu können.“
Auch die nicht so versierten Dressurfreunde sollen beim CDI4* in Leudelange auf ihre Kosten kommen. „Wir konnten mit der Schlemmereule aus Trier einen namhaften Caterer für das leibliche Wohl unserer Gäste verpflichten. Zusammen mit dem freien Eintritt zu unserer Veranstaltung soll dies auch Zaungäste aus den benachbarten Unternehmungen anlocken, die hier bei uns ihre Mittagspause verbringen und so vielleicht Lust auf mehr Dressursport bekommen.“ Zu diesem Konzept gehört auch das Sportainment-Programm am Samstagabend mit der bekannten Moderatorin und Sängerin Sarah Bennett. Statt eines klassischen Showprogramms werde sie, laut Christof Umbach, mit einer Art Multimediaabend mit Livegesang für beste Unterhaltung sorgen.
Die ersten Pferde reisen bereits an diesem Wochenende an, darunter die des US-amerikanischen Teams, welches in Leudelange seine Sichtung für die Weltreiterspiele im September in Tryon/USA abhalten wird. Nicht ganz so weit haben es da die Stars der Luxemburger Dressurszene, allen voran die beiden WM-Qualifikanten Sascha Schulz und Nicolas Wagner. Während Sascha Schulz als Chefbereiter von Dressage Grand Ducal auf der Anlage Écuriés des près beheimatet ist, sind es für den jungen Nicolas Wagner auch nur wenige Kilometer.

CDI4* Leudelange 3.-8. Juli
Écuriés des près
Der Eintritt ist frei



Jongfelderhof-Banner


Studbook-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.