26.12.2017 Spring-Kader 2018 der FLSE

Anbei die aktuellen Informationen zu den Kaderreitern im Springen die bei der FLSE lizenziert sind.

Springen – FLSE KADER 2018
SENIOR ELITE
Bettendorf Victor / Sorbier Blanc, Colchique du Gibet
Bettendorf Charlotte / Salta de Cartigny
Ewen Marcel/ Excenel V
Häussler Viktoria/ Bijou V
Weier Christian/ Global

SENIOR B
Goergen Noémie/ Picoline NL

YOUNG-RIDER
Haugg Tobias/ Champions League
Meyers Fabrice/ Tout Seul des Fusains
Neuman Gilles/ Hidalgod’15

JUNIOR
Kieffer Lucie/ Frankie’s Boy K/ Plume des Baleine
Leblanc Alexandre/ Askari GG
Pletschette Muriel/ Chippolina

PONY
Kleman Amy/ Nordstern’s Mika
Schartz Yola/ Crabbiesden Phoenix
Van der Weken Elli/ Dubidam/ Charming Surprise

Kriterien zur Auswahl
 Nur das Reiter/Pferd-Paar wird zur Auswahl berücksichtigt.
 Es werden die Resultate der abgelaufenen Saison (01.10.2017 – 30.09.2018) angerechnet.
 Kader-Reiter haben eine Vorbildfunktion und haben als Vertreter der Reitsport-Föderation im Turniersport als auch im täglichen Training im Besonderen auf Fairness, Horsemanship und die Einhaltung der ethischen Grundsätze zu achten.
 Eine Aktualisierung des Kaders kann bei Bedarf während einer Saison vorgenommen werden.
 Die Gewinner der Luxemburger Meisterschaft werden nach Vorschlag vom CA in den jeweiligen Kader aufgenommen.
 Die COSL Elite Kader Reiter werden automatisch in den Elite Senior Kader mit dem erfolgsreichsten Pferd aufgenommen.

Kategorien

Kader Anzahl Kriterien
Senioren Elite 6 Mindestens 6 Platzierungen der Kl. S (ab 1.40m) auf CSI**-Turnieren

Senioren 6 Mindestens 5 Platzierungen der Kl. S (obligatorische Teilnahme an 2 CSI)

Junge Reiter Elite
18-21 Jahre
6 Mindestens 6 Platzierungen der Kl. M** und/oder S, davon 2 auf CSI-Turnieren
Junge Reiter
18-21 Jahre
6 Mindestens 5 Platzierungen der Kl. M** und/oder S (Bewertung nach Schwierigkeitsgrad)
Junioren
14-18 Jahre
6 Mindestens 8 Platzierungen der Kl. L, M*,M** und/oder S , davon 3 höherwertiger als Kl. L
Pony
12-16 Jahre
6 Mindestens 5 Platzierungen der Kl. A* und/ oder A** Ponys

2018 Kriterien im Springsport
Teilnahme an internationalen Championaten FEI

Die Mindestanforderungen der FEI zur Teilnahme an internationalen Championaten werden von der FLSE zur Selektion angewendet. Die Anforderungen sind spezifisch für jede Altersklasse definiert.

Zusätzlich ist es für die Luxemburger Reiter erforderlich, die Qualifikationskriterien FEI im Jahr des internationalen Championats zu erreichen, bei Junioren und Jungen Reitern ist es erforderlich die Mindestkriterien zweimal in der laufenden Saison zu erreichen.

Die Luxemburger Reiter/Pferde Paare, die von der FLSE zu internationalen Championaten (Europameisterschaft, Weltmeisterschaft, Olympiade) genannt werden, werden von einem fachspezifischen Gremium nominiert. Im Fall der Springreiter ist das Gremium zusammengesetzt aus Vertretern des Präsidiums, des Springausschusses und dem Nationaltrainer.

Reiter die an Championaten teilnehmen wollen, müssen die FLSE im ersten Quartal des Jahres über Ihre Planung informieren. Das vorbereitende Training und die Turnierplanung muss mit dem Nationaltrainer abgesprochen werden. Im Regelfall ist eine Teilnahme am Nationaltraining für Reiter/Pferde Paare erforderlich. Ausnahmeregelungen können in Absprache mit dem Nationaltrainer und gegebenenfalls mit dem Präsidium der FLSE oder dem Springausschuss gewährt werden.

Die Nominierung für die Championate erfolgt durch die FLSE, die auch für die Nennung bei den Veranstaltungen dieser Veranstaltung zuständig ist.



FARE S.A.-Banner


Haflinger-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.