06.06.2017 Nationenpreis von Lissabon

Resultate LUX Reiter in Lissabon und Ciekocinko

CSIO von Lissabon : Luxemburger Mannschaft am Start des Nationenpreises
Victor Bettendorf 4ter beim Großen Preis

Am Freitag war die Luxemburger Mannschaft am Start des Nationenpreises in Lissabon, wo sie allerdings nicht mit dem nötigen Glück gesegnet war.
Christian Weier auf Global mit 4+8 Fehlerpunkten, Charles Hubert Chiche auf Ushuaia d’Aurel, ebenfalls 4+8 Fehlerpunkte, Viktoria Häussler mit 9+13 Fehlerpunkten sowie Victor Bettendorf auf Sorbier Blanc mit 8+17 Fehlerpunkten konnten mit im Total 45 zurückbehaltenen Punkten einen 8ten Platz nicht vermeiden, und als zweitletzte Mannschaft vor Korea abschließen.
Die belgische Mannschaft gewann den Nationenpreis vor Spanien und Frankreich.
Beim Großen Preis am Sonntag schenkte Victor Bettendorf ebenfalls Sorbier Blanc sein Vertrauen und dies zu Recht. Zwar hatte er einen Abwurf im Stechen jedoch konnte er die schnellste Zeit erzielen. In der Zeit von 40,55 mit 4 Fehlerpunkten reichte es zum 4ten Platz.
Gewinner des Grand Prix der Franzose Harold Boisset auf Quolita 2, 1,11 Sekunden langsamer als Viktor Bettendorf, jedoch fehlerfrei.
Quelle FLSE



Reitsport Cavaletti-Banner


Manège Molitor-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.