04.06.-05.06.2016 Dressurturnier in Welscheid

04.06.-05.06.2016 Dressurturnier in Welscheid
04.06.-05.06.2016 Dressurturnier in Welscheid
Am Wochenende des 4. und 5. Juni fand in Welscheid in der Anlage der Familie Zimmer ein Dressurturnier statt.

Es war das 1. Turnier das hier im Dressurstall Windhof in Zusammenarbeit mit dem Club hippique Beaufort über die Bühne ging.
In einer Zeit, in der die Zahl der Turniere immer mehr abnimmt, die Zahl der WBO-Turniere gegenüber den LPO Turnieren fast überhandnimmt ist es zu begrüßen dass hier die Initiative ergriffen wurde ein ziemlich hochkarätiges Turnier über die Bühne zu bringen mit Prüfungen bis hin zum Grand Prix Spécial. Eine mutige Entscheidung, die sich jedoch als richtig erwies, denn die Zahl der Teilnehmer, unter ihnen auch Gastreiter aus Deutschland, war trotz der etwas unsicheren Wetterlage mehr als zufriedenstellend.
So lässt dann auch der Veranstalter Jean-Jacques Zimmer verlauten: „Die Reiter waren zufrieden, die Richter waren zufrieden. Es herrschte eine gute Atmosphäre und wir sind nicht abgeneigt, im nächsten Jahr die Auflage 2 unseres Turniers zu gestalten.“

Mandy Zimmer
Mandy Zimmer
Acht Prüfungen standen auf dem Programm von denen allein drei Prüfungen von der 27-jährigen Lokalmatadorin und Trägerin des Luxemburger Goldenen Reitabzeichens Mandy Zimmer gewonnen wurden. Als erstes platzierte Sei ihr Nachwuchspferd Fürst Donnerhall in der Reitpferdeprüfung für 3-4jährige Pferde auf Platz 1 mit der Wertnote 8,1. Zudem gewann sie auf Donna Leon MZ die Dressurpferdeprüfung der Klasse A mit der Wertnote 7,7. In der Hauptprüfung am Sonntag, der Dressur der Klasse S*** Grand Prix Special konnte Mandy dann auf ihrem 11-jährigen Wallach Saladin MZ mit 1068.50 Punkten vor Terhi Stegars auf Dalou Shan mit 1054.00 Punkten ihren dritten Sieg auf diesem Turnier feiern.

Siegerehrung in Welscheid
Siegerehrung in Welscheid
Ebenfalls drei Siege hatte Terhi Stegars, die Nummer 1 in Luxemburg und die Nummer eins in ihrem Heimatland Finnland zu verzeichnen. Terhi Stegars, Chefbereiterin im Centre Equestre international in Befort gewann auf der 10-jährigen Oldenburger Stute Thai Pee am Samstag die Dressurprüfung der Klasse S* Prix St. Georges mit 791.00 Punkten, einen Sieg den das Paar im Prix St. Georges Spécial mit 881.00 Punkten wiederholte. Ihren dritten Sieg feierte sie auf dem 11-jährigen Oldenburger Hengst Dalou Shan. Sie erreichte 1.038.00 Punkten in der S*** Grand Prix de Dressage und setzte sich damit vor Dominique Bunse vom Akademischen Reitclub Bonn mit 1.031.00 Punkten.
Mandy Zimmer, ebenso wie Terhi Stegars sind vom 17/06/ bis zum 9/06 in Brno (CZE) auf dem CDI-W/CDI3* unterwegs.
Weitere Siege hatten Anne Kirkegaard auf Firlefanz 97 in der Dresssurpferde der Klasse L mit der Note 7,6 zu verzeichnen ebenso wie Kristine Moeller auf Standing Ovation in der Dressurpferde der Klasse M mit einer Wertung von 8,0.
Für die ganz jungen Reiter fand am Sonntag eine Führzügelklasse statt. Hier herrschte wie immer eine freudige Stimmung, erleben doch so manche hier ihren allerersten Turnierauftritt.

Die Resultate
2016 05 06_Welscheid_R_D_CHB

Die Ausschreibung
2016 06 05_Welcheid_A_D_CHB



Den Hollander-Banner


FLSE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.