20.03.2015 CHB Generalversammlung

Die erfolgreichen Reiter des CHB
Die erfolgreichen Reiter des CHB

Der Club Hippique de Beaufort hatte am 20. März zu seiner Generalversammlung eingeladen, nachdem bereits am 30 Januar die Versammlung witterungsbedingt abgesagt werden musste.

Überhaupt hat der Verein in diesem Jahr mit Absagen zu kämpfen, denn die Coupe de Luxembourg im Springen und in der Dressur die für März und April vorgesehen war musste in diesem Jahr abgesagt, oder zumindest verschoben werden, dies wegen der Verzögerung von Straßenbauarbeiten seitens der Gemeinde Befort. Der Hauptzugangsweg zur Reitanlage ist seit längerem gesperrt, ein Ende der Arbeiten noch nicht in Sicht. Dies ist umso ärgerlicher, da die Coupe de Luxembourg eine der beständigsten Veranstaltungen im Luxemburger Reitsportkalender ist. In diesem Jahr sollte die 29. Auflage starten.
Die Generalversammlung die im Rider’s Club des Centre Equestre international in Befort stattfand war gut besucht. Präsident Paul Kayser konnte über ein überaus erfolgreiches Jahr 2014 berichten wobei der Schwerpunkt auf den Veranstaltungen rund um die Coupe de Luxembourg und den International Cup lag. Wie Lucien Bertrand, Kassierer des Vereins kund tat ist auch die finanzielle Lage des Vereins gesund, dies trotz mannigfaltiger Investitionen in die Struktur und in die Instandhaltung der Reitanlage.
Sekretärin Tanja Kayser übernahm die Ehrung der erfolgreichen Mitglieder des Vereins die wie in jedem Jahr neben einer herrlichen Blume ein sorgfältig ausgesuchtes Präsent überreicht bekamen.
In der Dressur waren es dies Anke Erdmann, Janina Heinen, Aanouck Eyschen, Laura und Gina Hendrickx, Dany Kinnen, Martine Thommes, Nathalie Wetz. Lynn Klapp tat sich in zahalreichen Jugendreiterprüfungen hervor, im Springen waren es dies Luna Schlesser, Sandy Winandy und Lynn Zenner.
Besonderes Augenmerk war auf die international erfolgreichen Reiter Diane Erpeling in der Dressur und Marcel im Springen gerichtet. Ewen war zusätzlich Sieger im Nationenpreis von Celje. Auch die erfolgreichen Meisterschaftsteilnehmer wie Magalie Goergen (Platz 1 Pony), Marie-Laure Schmitz (Platz 2 Junioren) und Mathis Goeres (Platz 2 Senioren) wurden besonders erwähnt,

Marco Ulrich und Terhi Stegars
Marco Ulrich und Terhi Stegars

Auch das Team des Centre Equestre International Minna Uronen und Marco Ulrich konnte auf zahlreiche Platzierungen zurückblicken, dies sowohl im Springen als auch in der Dressur.
Chefbereiterin in Befort, Terhi Stegars war wie in den Vorjahren nicht zu toppen. Seit sie in Luxemburg ansässig ist hält sie Platz 1 bei den Dressurreitern, zudem ist sie auf Platz 1 in ihrem Heimatland Finnland. In der Weltrangliste basiert sie auf Rang 44.
Sie wird in diesem Jahr am 16. April beim Weltcup-Finale in Las Vegas vertreten sein mit ihrem Paradepferde, dem gekörten Trakehner Hengst Axis TSF.
Zum Abschluss wünschte Präsident Paul Kayser allen anwesenden ein erfolgreiches Jahr 2015. Die Veranstaltung endete mit einem gemütlichem Umtrunk und einer guten Lasagne in geselliger Runde.

Der Vorstand des CHB
Der Vorstand des CHB

Paul Kayser Präsident
Viviane Wenger Vize-Präsident
Tanja Kayser Generalsekretärin
Lucien Bertrand Schatzmeister
André Weynandt Mitglied des Verwaltungsrats
Jacques Schmitz Mitglied des Verwaltungsrats
Louis Schmitz Zuständigkeitsbereich der Société Hippique Casino 2000
Terhi Stegars Zuständigkeitsbereich Dressur
Marco Ulrich Zuständigkeitsbereich Springen
Mario Wenger +
Fernand Wetz Kassenrevisor



60


Club Équestre Pegasus CEP-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.